Schlafmittel verursachen bei einem Enzug sowohl psychische als auch körperliche Entzugssymptome. Besonders deutlich ist, dass das Absetzen während einer Sucht zu Schlaflosigkeit führt. Zudem kann ein Entzug auch Unruhe, Alpträume sowie Zittern verursachen. Deutlich ist auch das Symptom der Erregung. Hierbei kann es zu einer Aggressivität kommen. Die Betroffenen glauben zudem, dass sie ohne die Mittel nicht mehr schlafen können, was durch die Entzugssymptome bestätigt wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.