Das Gersterbrot ist eine Bezeichnung für Brote, die nach einem speziellen Verfahren hergestellt werden. Der Teig besteht aus einer Mischung aus Weizen- und Roggenmehl. Auch Sauerteig kann für die Zubereitung verwendet werden. Nachdem der Teig verarbeitet wurde, wird er in seiner Brotform mit einer offenen Flamme bearbeitet, bis die Kruste dunkle Stellen aufweist. Der restliche Teig bleibt noch roh. In diesem Zustand wird das Brot dann im Ofen gebacken, wobei es vorher noch mit Salzwasser eingerieben wird, wodurch eine glänzende Oberfläche entsteht.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.