Die HIB-Infektion ist eine Erkrankung, die durch den Erreger Haemophilus influenzae Typ b hervorgerufen wird. Dieser kann Symptome auslösen, die bis hin zum Tod des Patienten führen. Häufigste Erscheinung ist eine Hirnhautentzündung, die durch den Erreger ausgelöst wird. Auch eine Entzündung des Kehldeckels ist üblich. Erbrechen und hohes Fieber sind ebenfalls häufig Begleiterscheinungen. Die Infektion wird durch den Nachweis des Erregers erbracht. Häufig wird die Krankheit mit Antibiotika bekämpft. Da es sich um einen Virus handelt, wirken die Medikamente allerdings nicht ausreichend.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.