Das Honig-Salz-Brot ist eine Zubereitung, bei der Honig und Salz gemischt werden. Dabei entsteht eine spontane Gärung. Daher handelt es sich beim Honig um das eigentliche Backtriebmittel. Im Rahmen der Gärung wird allerdings relativ wenig Säure freigesetzt, sodass starke Unterschiede zu herkömmlichen Sauerteigen vorhanden sind. Der Geschmack ist daher leicht süßlich. Zudem handelt es sich um ein mildes und zartes Brot, das in der Regel mit Kräutern versetzt wird, sodass eine herzhafte Komponente vorhanden ist. Der Grundteig wird aus Weizen- oder Roggenmehl gefertigt. Auch eine Mischung beider Mehle ist möglich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.