Die Hyphäma ist eine Einblutung in die vordere Augenkammer. Sie ist sichtbar, beeinträchtigt den Patienten allerdings nur, nachdem er lag oder durch andere Umstände nicht aufrecht stand. Das Hyphäma entsteht in der Regel durch Gewalteinwirkung. Auch Entzündungen der mittleren Augenhaut und Infektionen können das Problem auslösen. Die Therapie richtet sich daher nach dem Auslöser.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.