Iridodonesis ist eine Vibration der Regenbogenhaut des Auges. Sie wird dadurch ausgelöst, dass die Linse entfernt wurde und daher kein Halt mehr vorhanden ist. Die Iris hat daher Bewegungsspielraum. Zugleich kann auch das angeborene Fehlen der Linse zu diesem Phänomen führen sowie weitere Erkrankungen. Häufig wird das Phänomen auch von einer Hornhautvergrößerung begleitet. Die Therapie besteht aus der Behebung der Ursachen, wobei in vielen Fällen keine Behandlung notwendig ist.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.