Die Iridoplegie ist die Lähmung der Iris. Daher kann sich diese nicht erweitern oder zusammenziehen. Verursacht wird die Erscheinung durch eine Lähmung der Muskeln, die die Iris bewegen. Vor allem Traumata oder Schäden der Hirnnerven können hierfür die Ursache sein. Deutliches Zeichen ist eine ausbleibende Pupillenreaktion, sodass auch bei starkem Lichteinfall keine Reaktion erfolgt. Die Therapie besteht aus der Ursachenbeseitigung.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.