Juckreiz ist eine natürliche Reaktion des Körpers. Sie wird durch mechanische oder chemische Reize ausgelöst und ist im wesentlichen ein Sinnesreiz. Um diesen zu beseitigen, kann durch Kratzen an der betreffenden Stelle ein Gegenreiz geschaffen werden. Ausgelöst wird der Juckreiz durch die Einflüsse von außen, die dann reflexartig beseitigt werden sollen. Dabei wird Histamin ausgeschüttet, sodass der Stoff dann den Reiz verlängert, wodurch der Juckreiz entsteht und aufrechtgehalten wird. Der Reiz selbst ist daher als Symptom zu werten. Neben den äußeren Einflüssen können auch Erkrankungen der Haut oder der inneren Organe ein Problem dieser Art auslösen. Die Therapie richtet sich daher nach der Beseitigung der Erkrankung. Bei äußeren Einflüssen wie Insektenstichen ist allerdings keine Behandlung notwendig.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.