Das Ohrenlaufen besteht aus einem eitrigen, serösen oder auch blutigen Sekret aus dem Ohr. Die Ursache für die Problematik kann ein Furunkel des Außenohrs sowie eine Mittelohrentzündung sein. Zugleich kann ein Durchbruch des Trommelfells oder ein Fremdkörper im Ohr für den Fluss verantwortlich sein. Ist die Problematik chronisch, kann auch der Knochen eitern. Auch ein Schädelbasisbruch sowie ein Einriss der Hirnhäute kann zu einem Ausfluss führen. Hierbei besteht die Flüssigkeit aus Liquor. Insgesamt handelt es sich beim Ohrenlaufen um ein Symptom von verschiedenen Erkrankungen. Die Therapie besteht daher immer aus der Behandlung der grundlegenden Problematik.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.