Der Ovarialtumor ist ein Tumor an den Eierstöcke. Dieser kann sowohl gut- als auch bösartig sein. Ein Geschwulst der Drüsen kann auch in den Brustdrüsen, den Lungen und anderen Geweben auftreten, da die Drüsen dieses Gewebes gleichartig sind. Frühsymptome fehlen, so dass die Tumore relativ spät entdeckt werden. Ist der Tumor fortgeschritten, dann treten Störungen des Menstruationszyklus auf. Auch unklare Beschwerden des Unterleibs sowie eine Zunahme des Bauchumfangs sind mögliche Symptome. Bildet der Tumor selbst Hormone, dann treten Blutungen auf, die nicht mit dem normalen Zyklus einhergehen. Die Therapie besteht aus der Entfernung des Tumors. Eine Strahlentherapie kann eingeleitet werden. Da auch Metastasen gebildet werden können, müssen auch diese behandelt werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.