Pyodermien sind eitrige Hautentzündungen. Sie werden durch Bakterien verursacht. Die Entzündungen können sich oberflächlich oder in tieferen Hautschichten abspielen. Die Erreger dringen häufig durch kleine Wunden in die Haut ein und können hier die Symptome auslösen. Die Haut ist dann in einer charakteristischen Weise verfärbt. Zugleich kann ein Juckreiz sowie ein Brennen auftreten. Häufig bilden sich an der betreffenden Stelle Krusten. Die Behandlung besteht aus antibakteriellen Salben, die direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Zudem muss eine gründliche Reinigung und Hygiene vorhanden sein, damit ein Ausbreiten verhindert wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.