Die Resonanzhomöopathie geht davon aus, dass die homöopathischen Mittel eine Resonanz auf Zellen und Strukturen im menschlichen Körper auslösen. Die Resonanzmedikamente werden dabei verschiedenen Organen, Geweben oder Erregern zugeordnet, die dann die Zellen und Erreger zum Schwingen bringen. Dadurch würden Toxine sowie Erreger vernichtet. Die Resonanzmittel entsprechen bei dieser Methode den herkömmlichen Homöopathie-Mitteln.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.