Die Säuglingskolik entsteht nach den Mahlzeiten des Kindes. Sie bestehen aus starken Blähungen und Bauchschmerzen. Grund für die Problematik ist ein noch unreifes Verdauungssystem, das die Nahrung bislang schlecht verarbeitet. Bei gestillten Säuglingen kann die Problematik durch eine ungeeignete Ernährung der Mutter ausgelöst werden. Die Symptomatik besteht aus lautem und langem Schreien. Der Bauch ist aufgebläht. Eine gute Hilfe ist die Gabe von Anis- oder Kümmeltee.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.