Seifenkraut

Das Seifenkraut hat seinen Namen durch jene Inhaltsstoffe, die sogar das Waschen von Wäsche und des Körpers ermöglichen. Daher kann das Kraut ebenfalls zu kosmetischen Zwecken eingesetzt werden. Die Pflanze hat aufgrund ihrer Inhaltsstoffe aber auch eine positive Wirkung auf Husten. Zugleich wirkt sie harntreibend, was die Entwässerung des Körpers fördert. Das Kraut sowie die Wurzel der Pflanze wird zur Einnahme zu einem Tee verarbeitet, der dann entweder innerlich getrunken werden kann oder auch direkt auf die Haut aufgetragen wird. Allerdings sollten nur geringe Mengen angewendet werden, da bei größeren Mengen Verdauungs- und Harnwegsprobleme entstehen können.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.