Thai-Yoga ist die Bezeichnung für eine Technik der Thai-Massage. Dabei werden Streck- und Dehnübungen aus dem Yoga entnommen und im Rahmen der Massage angewendet. Zugleich sollen dabei auch zehn Energiezentren bearbeitet werden, die auf dem gesamten Körper verteilt sind. Die Bearbeitung erfolgt dabei durch Druck und Zug. Die Form dient der Entspannung. Die Massagetechnik selbst soll auch verschiedene Beschwerden heilen können, wie beispielsweise Durchfälle oder Kopfschmerzen. Die Wirkung hierfür ist bislang allerdings nicht wissenschaftlich bestätigt worden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.