Vitamin A spielt für den Aufbau der Haut und Schleimhaut eine wesentliche Rolle. Auch in der Netzhaut und beim Hell-Dunkel-Sehen spielt es eine Rolle. Zugleich ist es für das Wachstum des Körpers und für die Fetalentwicklung notwendig. Ein Vitamin-A-Mangel kann durch verschiedene Auslöser hervorgerufen werden. Darmerkrankungen können die Aufnahme verhindern. Zugleich kann eine verminderte Produktion des Gallensaftes problematisch werden. Auch Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sowie Alkoholismus zählen zu den Auslösern. Eine ungenügende Zufuhr durch die Nahrung ist ebenfalls eine Möglichkeit zur Auslösung der Problematik. Aufgrund der Funktionen des Vitamins kommt es zu Lichtscheu und einer verminderten Sehschärfe bei der Dämmerung. Auch eine Nachtblindheit kann auftreten. Zugleich wird die Haut trocken und schuppig. Die Schleimhäute ziehen sich zusammen. Gleiches gilt für die Schleimdrüsen. Bei Kindern tritt eine Wachstumsverzögerung auf. Die Knochenbildung wird gestört und bei Feten kommt es zu Fehlbildungen. Die Therapie besteht immer aus der Behebung der Ursache. Zugleich muss Vitamin A zugeführt werden, um den Mangel zu beseitigen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.