Das Vitamin B1 – oder auch Thiamin – ist ein wichtiger Bestandteil des Kohlenhydratstoffwechsels. Hier spielt es vor allem in der Energiegewinnung eine wesentliche Rolle. Obwohl der Stoff sowohl durch pflanzliche als auch tierische Kost aufgenommen wird, können Mangelerscheinungen auftreten. Dies gilt besonders für Alkoholiker. Ein leichter Mangel zeigt sich in Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit und Müdigkeit. Da vor allem die Nerven viel Energie verbrauchen, treten zudem bereits sehr früh neurologische Symptome auf. Je größer der Mangel wird, desto heftiger werden die neurologischen Erscheinungen und können im Extremfall bis hin zu Lähmungen und zum Herz-Kreislauf-Stillstand führen. Die Therapie besteht aus der Gabe des Vitamins, so dass der Mangel ausgeglichen wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.