Der Zentralvenenverschluss ist eine Verstopfung der Augenvene, die zum Herzen führt. Der Verschluss besteht meistens aus geronnenem Blut, das sich in den Venen festsetzt, wodurch die Vene blockiert wird und der Druck ansteigt. Der Anstieg hat dann auch eine Schädigung der Venen zur Folge. Später kommt es zu einer Unterversorgung mit sauerstoffreichem Blut, sodass daraus auch eine Erblindung resultieren kann. Oftmals wuchert auch Gewebe, sodass die Venen aufbrechen können und weitere Schäden verursachen. Ebenfalls häufig wird ein zu hoher Blutdruck der Arterien beobachtet, sodass dadurch die Zentralvene abgeklemmt wird. Der Zentralvenenverschluss ist ein Notfall, bei dem der Verschluss sofort aufgelöst werden muss. In einigen Fällen kann der Verschluss nicht aufgelöst werden, sodass dann eine Operation notwendig wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.