Systemisches Coaching - neuer Ansatz zur Burnout-Prävention

Sowohl Führungskräfte als auch andere Arbeitnehmer sehen sich immer höheren psychischen Belastungen ausgesetzt. Deshalb bemüht sich eine Vielzahl an Unternehmen um neue Mittel und Wege, um beispielsweise Burnout besser vorzubeugen. Ein möglicher Ansatz, der Belastungsstörungen vorbeugen soll, ist zum Beispiel das Instrument des systemischen Coaching.

In Deutschland fühlt sich jeder zweite Arbeitnehmer im Job gehetzt

Hohe psychische Belastungen sind hierzulande keine Seltenheit mehr – für viele Beschäftigte gehört mentaler Stress zum Alltag. Eine Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) ergab, dass mehr als 60 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland es als Pflicht empfinden, immer mehr Aufgaben in immer kürzerer Zeit zu erledigen – besonders im Vergleich zu früheren Zeiten. Darüber hinaus geben 50 Prozent der Befragten zu Protokoll, dass sie sich sehr häufig oder oft auf der Arbeit gehetzt fühlen. Das ist ein Problem, welches auch immer stärker die Führungsebene betrifft: Es gibt höhere Zahlen von Burnouts bei Managern, die auch in den Medien seit Jahren immer wieder aufgegriffen werden.

Ursachen kommen nicht nur von außen

Für diese erschreckenden Zahlen gibt es aber nicht nur eine Ursache – die Gründe sind vielfältig: Zum einen sind es mit Sicherheit die Entwicklungen in der Gesellschaft. Insbesondere aufgrund des technischen Fortschritts sind Arbeitnehmer in der Lage, ihre Tätigkeiten nicht nur im Büro zu erledigen. Vielmehr können beziehungsweise müssen sie überall und jederzeit auf die Arbeit zugreifen. Grund dafür ist vor allem die Konkurrenz zwischen verschiedenen Unternehmen. Dieser Wettbewerb trägt sich besonders auf dem Rücken der Führungskräfte aus, die den Druck ungefiltert an ihre Mitarbeiter weitergeben. Damit machen es die Umstände und Rahmenbedingungen Stress, Burnout und anderen Belastungsstörungen sehr leicht, sich unter den Arbeitnehmern breit zu machen. Aber andererseits können diese Aspekte auch positiv genutzt werden. Besonders Chefs sind hier gefragt: Wer es schafft, seine Mitarbeiter positiv zu motivieren hat nicht nur bessere, sondern meist auch weniger gestresste Mitarbeiter.

Systemisches Coaching zur Burnout-Prävention

Umstellungen sind jedoch häufig nicht so leicht umzusetzen: Fest etablierte Prozessabläufe erweisen sich häufig als sehr starr, sodass Veränderungen in der Regel nur schwer möglich sind. Es ist sogar oft so, dass gerade Abläufe, die für das Unternehmen oder seine Mitarbeiter wenig förderlich und effektiv sind, kaum zu verändern sind. Hilfreich ist es dann, wenn Anreize von außen geschaffen werden. Dazu gehört das systemische Coaching. Im Fokus steht die Unterstützung von Führungskräften und Angestellten in mehreren Aspekten. Beispielsweise sollen Stärken und Entwicklungsfelder erkannt und weiter ausgebaut werden. Außerdem soll es das systemische Coaching schaffen, die Begeisterung für den Job zu wecken oder beziehungsweise (wieder) zu finden. Darüber hinaus sollen Blockaden gelöst, Stress besser bewältigt und Herausforderungen vorbereiteter angegangen werden. Wichtig ist es auch, das Selbstvertrauen und die damit verbundene Außenwirkung zu steigern. Neue Orientierung im Beruf kann auch gegen Burnouts helfen. Relevant in der Prävention ist zudem die Authentizität im Leben und Handeln. Insgesamt sollte man sich bei zu hoher psychischer Belastung auch selber hinterfragen und die Ursachen bei sich selber suchen – nur dann sind auch Coachings erfolgreich. Persönliche Wünsche müssen wieder in den Vordergrund rücken – organisatorische und persönliche Strukturen müssen für mehr Ausgeglichenheit verändert werden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Psychologische Psychotherapeuten U. Della Schiava-Winkler

    U. Della Schiava-WinklerID: 5590

    Gespräche: 89
    5.00
    Bewertungen: 8

    Viele Probleme und Herausforderungen nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben zu versagen, zu scheitern oder nicht den richtigen Lösungsweg ...


    Tel: 1.14€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie M. Backhaus

    M. BackhausID: 6238

    Gespräche: 11
    5.00
    Bewertungen: 3

    Beim Gehen schiebt sich der Weg unter die Füße und ich bin gerne Ihre Wegbegleiterin.


    Tel: 1.49€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater M. Wolffram

    M. WolfframID: 5925

    Gespräche: 81
    4.92
    Bewertungen: 13

    Reden Sie mit mir über Ihre Sorgen und Nöten, gemeinsam betrachten wir Ihr Anliegen aus verschiedenen Perspektiven. Daraus ergibt sich oft schon eine neue ...


    Tel: 1.21€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.06€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.