Heilpraktiker für Psychotherapie A. Josten

Warum ist mein Kind nur so schwierig?

Kinder sowie Eltern sind heute mit vielerlei verschiedenen Anforderungen konfrontiert. Es ist nicht nur die Schule, die Kinder oftmals überfordert, sondern auch der Freizeitstress! Viele Kinder hetzen oftmals von einem Termin zum nächsten! Erst die Schulaufgaben, dann die Musikschule oder den Sportverein. Abends sollen sie noch zuhause helfen und sich mit den Eltern austauschen. Und manchmal wollen sie sich einfach nur mit Freunden treffen oder alleine oder gemeinsam irgendwo chillen! Alles unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer einfach – nicht nur für Eltern – nein, auch für die Kinder selbst.

Hier kommt mein Erziehungstipp Nr. 1:

Schenken Sie ihrem Kind liebevolle Aufmerksamkeit!

Ganz egal, ob Sie alleine mit einem oder mehreren Kindern leben, oder in einem Familienverbund. Ihr Kind braucht Sie – und zwar immer wieder auch mal ganz alleine! Wichtig ist es, gezielte Mama-Zeiten und Papa-Zeiten einzuplanen! Für die Kinder ist es wichtig zu spüren, dass Sie es lieben, dass es ein liebenswerter und wertvoller Mensch ist, auch wenn es einmal Fehler macht. Kinder dürfen lernen – und sie dürfen Fehler machen – genau wie wir Erwachsene auch! Zeigen Sie Ihrem Kind, dass Sie seine Meinung respektieren, auch wenn es manchmal schwer fällt. Und nehmen sie es auch immer wieder regelmäßig in den Arm, einfach nur so oder auch zwischendurch zum ‚Kuscheln‘. Der körperliche Kontakt ist für die Entwicklung ein wesentlicher und wichtiger Aspekt.

Lernen Sie, Ihr Kind und sich selbst besser zu verstehen. Ich helfe Ihnen dabei!

Ihre Anja Josten

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...