Elterliche Ansprüche hinter sich lassen

Egal wie alt Kinder werden, selbst wenn sie schon erwachsen sind, haben ihre Eltern gewisse Ansprüche an sie. Sie wünschen sich, dass es ihren Kindern gut geht und dass aus ihnen etwas wird. Umgekehrt möchten die Kinder ihre Eltern stolz machen und ihren Ansprüchen genügen. Aber nicht selten passen die Anforderungen der Eltern nicht mit dem individuellen Lebensplan der Sprösslinge zusammen. Diese Diskrepanz führt oft zu Streitigkeiten in der Familie, aber auch zu unglücklichen Menschen, die immer versuchen, es ihren Eltern recht zu machen.

Auch wenn die Kinder schon lange erwachsen sind, eigenen Haushalt haben und möglicherweise sogar eigene Kinder, mischen sich manche Eltern in das Leben ihrer Sprösslinge ein. Das kann von gut gemeinten Ratschlägen bis hin zu Vorschriften und tatsächlichen Ansprüchen der Eltern reichen. In jedem Fall ist es nicht immer einfach mit den Ansprüchen der Eltern fertig zu werden. Besonders wenn klar wird, dass man sie nicht erfüllen kann oder will.

Liebe und Stolz

Die Eltern sind in der Regel die ersten und zumindest während der Kindheit auch wichtigsten Bezugspersonen für ein Kind. Die Kinder möchten, dass ihre Eltern sie lieben und stolz auf sie sind – zwei Dinge, die für eine gesunde Beziehung essentiell zu sein scheinen. Oft bleibt dieser Wunsch ein Leben lang in den Herzen und Köpfen der Kinder verankert, weshalb es ihnen auch als Erwachsener noch schwer fällt, die Eltern zu enttäuschen.

Aber um nicht unglücklich zu werden und sich das ganze Leben von den Ansprüchen der Eltern beeinflussen zu lassen, kann es helfen loszulassen. Im ersten Moment mag das für die einen leicht und für andere nach einer schier unlösbaren Aufgabe klingen. Die Sozialpädagogin Julia Riebeling nahm sich deshalb diesem Thema an. Sie schrieb ein Buch, in dem sie nicht nur die unterschiedlichen Positionen von Kindern innerhalb einer Familie darstellt, sondern auch Tipps gibt, wie man sich von den Fesseln der elterlichen Zwänge befreien und ohne schlechtes Gewissen sein eigenes Leben führen kann.

Die richtige Rolle behaupten

Wichtig ist es, so die Expertin, sich abgrenzen zu können und den Erwartungen seiner Eltern auch mal nicht gerecht zu werden. Das kann sowohl für den Nachwuchs als auch für die Eltern selbst eine wertvolle Erfahrung sein und einer guten Eltern-Kind-Beziehung auch im Erwachsenenalter helfen. Wichtig sei außerdem, sich zu überlegen, welche Rolle man in der Familie einnehmen möchte und dann daran zu arbeiten, auch von den übrigen Familienmitgliedern in dieser Rolle gesehen zu werden. Wer sich nicht selbst in seine Rolle einführt, wird von seiner Familie, wenn auch mitunter unbeabsichtigt, in eine Rolle gezwungen. Ob der Schuh dann passt bleibt abzuwarten.

Auch andere Angehörige und Freunde stellen hin und wieder Erwartungen an uns, was auch nicht immer einfach ist. In dem Durcheinander aus Erwartungen und Ansprüchen ist es deshalb wichtig darauf zu achten, was man selbst möchte und was persönlich gut tut. Es immer allen anderen Recht zu machen ist nicht nur schwierig, sondern kann auch sehr anstrengend sein.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie H. Stier

    H. StierID: 6191

    Gespräche: 12
    4.80
    Bewertungen: 5

    Es gibt kein Leben auf Probe, deshalb ist Veränderung immer eine Option. Der Weg in die Selbstbestimmung ist der Schlüssel zu innerem Frieden.


    Tel: 1,78 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater U. Birke

    U. BirkeID: 5903

    Gespräche: 1118
    4.97
    Bewertungen: 204


    Besprechen Sie mit mir Ihr Problem und wir finden gemeinsam eine Lösung. Hilfe ...


    Tel: 1,06 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.79€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie C. Schmidt

    C. SchmidtID: 5860

    Gespräche: 819
    4.96
    Bewertungen: 83

    Kompetente Soforthilfe in der Krise, z.B. bei Beziehungsproblemen, Burnout, Einsamkeit, Liebeskummer, Mobbing, Prüfungsangst, Sucht, Trauer. Professionelle ...


    Tel: 1,78 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.