Können Tiere Liebe empfinden?

Was ist Liebe? Über diese Frage haben sich schon Heerscharen von Forschern, Wissenschaftlern und psychologischen Therapeuten den Kopf zerbrochen, mit mehr oder weniger nachvollziehbarem Ergebnis. Bei der Frage, ob Tiere Liebe empfinden können, wird die Antwort nicht gerade einfacher, denn man kann die vierbeinigen, gefiederten oder sonstigen tierischen Probanden schliesslich nicht um ein Statement bitten.

Tiere drücken ihre Zuneigung nonverbal aus, dafür aber ehrlich und unmissverständlich. Wer selbst ein Haustier hat, wird niemals Zweifel darüber hegen, ob er von seinem Hund, seiner Katze oder selbst vom Meerschweinchen geliebt wird. Anders verhält es sich bei Schildkröten, Fischen oder sonstigen Tieren, die den Bezug zu „ihren” Menschen nicht äußerlich sichtbar darstellen können. Aber alle anderen Tierarten, die sich anhänglich zeigen und auch gerne schmusen, lassen keinen Zweifel darüber aufkommen: Tiere können Liebe empfinden.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist das allerdings nicht. Dafür konnten Verhaltensforscher mittlerweile Hinweise darauf finden, dass Tiere untereinander eine Art Fürsorge entwickeln, die durchaus von Liebe herrühren kann. Der natürliche Arterhaltungstrieb und der Instinkt, das Rudel zu schützen, mag bei der Fürsorge zu Artgenossen auch eine Rolle spielen, aber wer fragt schon bei Menschen nach, warum man sich liebt? Das Gefühl füreinander ist einfach da und um die wissenschaftliche Seite noch einmal zu bemühen: Emotionen sind biochemisch nicht beweisbar. Sie sind aber am Verhalten erkennbar, wobei Tiere weder berechnend sind, noch schauspielerische Talente besitzen. Wenn Tiere ihre Zuneigung zeigen, kann man davon ausgehen, dass es sich um echte Liebe handelt.

Wir Menschen neigen allerdings dazu, das Verhalten von Tieren mit menschlichen Maßstäben zu messen. Das ist auch der Grund dafür, warum sich Verhaltensforscher so schwer damit tun, ihre Beobachtungen als wissenschaftlich haltbare Erkenntnisse zu werten. Aber vielleicht machen wir es uns in dieser Frage auch unnötig schwer. Freuen wir uns doch einfach darüber, wenn wir die Zuneigung unserer Haustiere genießen dürfen, egal, ob die Wissenschaft nun Beweise dafür hat oder nicht.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie O. Henkelmann-Kreuder
    O. Henkelmann-KreuderID: 6148
    Gespräche: 13
    5.00
    Bewertungen: 4

    Psychologische Soforthilfe! Egal, warum es Ihnen nicht gut geht, wir finden eine Lösung.


    Tel: 1.23€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Psychotherapeuten U. Della Schiava-Winkler
    U. Della Schiava-WinklerID: 5590
    Gespräche: 89
    5.00
    Bewertungen: 8

    Viele Probleme und Herausforderungen nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben zu versagen, zu scheitern oder nicht den richtigen Lösungsweg ...


    Tel: 1.16€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie M. Andrä
    M. AndräID: 5804
    Gespräche: 78
    5.00
    Bewertungen: 15

    Deine Lebensgeschichte interessiert mich. Gern nehme ich mir Zeit für Dich. Erfrischend Anders Andrä Mein Motto: “Vom Problem weg zur Lösung hin!”


    Tel: 2.51€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung