Depressionen in der Jugend fördern Gefäßverkalkungen

Atherosklerose ist eine häufig auftretende Krankheit. Es handelt sich dabei um Kalkablagerungen in den Gefäßen. Für Professor Philipp Eller ist Atherosklerose keine Krankheit, die man nicht aufhalten könne oder gegen die man machtlos sei. Es ist das komplette Gegenteil von weißen Haaren zum Beispiel, diese lassen sich nämlich nicht aufhalten.

Wie kann man dagegen ankämpfen?

Eine Gefäßverkalkung kann über Jahrzehnte völlig harmlos verlaufen, wenn sie rechtzeitig behandelt wird. Die Risikofaktoren wie ein hoher Blutdruck oder hohe Blutfette gilt es zu kontrollieren und zu regulieren. Frühe und weiche Fettablagerungen können sich dadurch zurückbilden. In manchen Fällen ist es auch schon zu spät. Wenn die Verkalkung schon zu weit fortgeschritten ist, ist eine Rückbildung unmöglich. Es besteht allerdings die Möglichkeit, den Zustand stabil zu halten. Dabei muss vor allem auf die Blutfette und den Blutdruck geachtet werden. Wer diese Hinweise nicht beachtet, kann mit gefährlichen Folgen rechnen, es kann zum Aufreißen oder sogar zur Auflösung einer Gerinnselbildung kommen.

Was ist die Ursache?

Depressionen und bipolare Störungen erhöhen im Jungendalter das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und Gefäßverkalkungen. Laut American Heart Association kann es an mehreren Mechanismen liegen. Für Experten ist eine Ursache der oxidative Stress. Dieser Stress wird durch Rauchen, Alkohol oder falsche Ernährung gefördert. Die American Heart Association rät deshalb, Jugendliche mit bipolaren Störungen oder Depressionen sehr streng zu überwachen. Es gibt Fakten, die beweisen, dass eine Atherosklerose vor dem 30. Lebensjahr dadurch beschleunigt wird. Es können aber auch andere Faktoren eine Rolle spielen, beispielsweise das Verhalten, die Umwelt, Kindes-Misshandlung, unruhiger Schlaf oder Drogen (Alkohol, Tabak und auch illegale Drogen). Es ist egal, ob die jungen Patienten Medikamente nehmen oder nicht, ihr Stoffwechsel muss strengstens überwacht werden.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Psychologische Psychotherapeuten U. Della Schiava-Winkler

    U. Della Schiava-WinklerID: 5590

    Gespräche: 89
    5.00
    Bewertungen: 8

    Viele Probleme und Herausforderungen nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben zu versagen, zu scheitern oder nicht den richtigen Lösungsweg ...


    Tel: 1.14€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie W. Große

    W. GroßeID: 5384

    Gespräche: 2535
    4.99
    Bewertungen: 616

    Beziehung, Partnerschaft, Familie, Krankheit, Beruf, Krise, Ängste, Ziele – Gemeinsam klären wir offene Fragen und finden Schritt für Schritt mit Ihren ...


    Tel: 1.35€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie U. Kalb

    U. KalbID: 6195

    Gespräche: 30
    5.00
    Bewertungen: 8

    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung. (Antoine de Saint-Exupery)Soforthilfe bei Krisen und Problemen.


    Tel: 1.56€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.