Iatrophobie - die Angst vorm Arzt

Die meisten Menschen empfinden Arztbesuche als eine normale, auch erleichternde, höchstens ab und zu lästige Angelegenheit. Natürlich sind Magenspiegelung, Ultraschalluntersuchung oder auch ein bloßer Blick in den Hals nicht besonders angenehm, aber für den Großteil der Menschen sind Arztbesuche erträglich. Doch es gibt Menschen, die sich lieber mit Schmerzen herumquälen, ehe sie einen Arzt konsultieren. Der Grund ist, dass sie Angst vorm Arzt haben, was in Fachkreisen als Iatrophobie bezeichnet wird.

Allein ein Kontrollbesuch beim Zahnarzt oder beim Internisten ist für einige Menschen schrecklich. Hauptsächlich Männer meiden gerne Ärzte. Sie lassen häufig Vorsorgeuntersuchungen verstreichen, umgehen Kontrollbesuche und zögern Arzttermine hinaus. Symptome der Iatrophobie sind sehr vielfältig. Die einen haben ein flaues, unsicheres Gefühl in der Magengegend, andere haben sogar Schweißausbrüche und Panikattacken. Weitere Symptome können Sprachlosigkeit, Kurzatmigkeit, ein Schwindelgefühl oder das Herunterspielen von Beschwerden sein. Auch Blutdruckmessungen können aufgrund der Iatrophobie beeinflusst sein, was als Weißkittelsyndrom bezeichnet wird.

Es ist auch möglich, dass Betroffene über Jahre hinweg keine Praxis aufsuchen und lieber körperliche Schmerzen oder psychische Probleme ertragen. Zu groß ist die Angst vor der Untersuchung oder den eventuellen Begleiterscheinungen und Konsequenzen, wie dem Anblick von Blut und Spritzen, Operationen oder schlimmen Diagnosen. Am häufigsten haben die Menschen Angst vor Zahnärzten, Chirurgen und Gynäkologen.

Beklommenheit hat den Ursprung in der Vergangenheit

Etwa zwei Millionen Deutsche leiden an Iatrophobie. Die Ursachen für die Beklommenheit sind meistens in der Vergangenheit zu finden, wie beispielsweise schlechte Erfahrungen mit Ärzten oder in Kliniken, falsche Diagnosen oder schmerzhafte Behandlungen. Aber auch in der Kindheit können bereits Ursachen gefunden werden. Kinder kommen meistens das erste Mal bei Impfungen mit Ärzten in Kontakt, was keinen positiven ersten Eindruck hinterlässt. Kinder müssen daher sehr sorgfältig behandelt werden. Außerdem sollten gesunde Kinder schon einmal zum Arzt mitgenommen werden.So kann Kindern die Angst vor Ärzten genommen werden und sie können sich erst einmal alles anschauen.

Therapien oder Beruhigungsmittel können helfen

Bei Erwachsenen, die an Iatrophobie leiden, gestaltet sich die Situation schwieriger. Ängstliche Kinder werden trotzdem von ihren Eltern zum Arzt gebracht, ängstliche Erwachsene erscheinen einfach nicht. Hier kann eigentlich nur eine Therapie helfen. Vor allem Verhaltens- und Konfrontationstherapien zeigten bei der Behandlung von schweren Phobien bereits eine positive Wirkung. Hier liegt allerdings das nächste Problem, da der Therapeut ja ebenfalls ein Arzt ist. Daher kommen bei manchen Iatrophobikern, die eine akute Krankheit haben und dringend zum Arzt müssen, auch Beruhigungsmittel, Hypnose oder Akupunktur zum Einsatz.

Wichtig ist es, die Angstschwelle bei Betroffenen möglichst niedrig zu halten. Betroffene suchen daher oft noch ihre Kinderärzte auf, da die Umgebung vertraut ist und es dort weniger Unsicherheitsfaktoren gibt. Ein Besuch beim Kinderarzt ist natürlich nicht optimal, aber es handelt sich immerhin um eine ärztliche Untersuchung. Menschen, die Angst vorm Arzt haben, müssen Vertrauen aufbauen und aufrechterhalten. Auf keinen Fall sollte man sich Rat in Internet-Foren suchen, da so die Ängste noch verstärkt werden können.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Psychologische Psychotherapeuten U. Della Schiava-Winkler
    U. Della Schiava-WinklerID: 5590
    Gespräche: 89
    5.00
    Bewertungen: 8

    Viele Probleme und Herausforderungen nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben zu versagen, zu scheitern oder nicht den richtigen Lösungsweg ...


    Tel: 1.16€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie W. Große
    W. GroßeID: 5384
    Gespräche: 2962
    4.99
    Bewertungen: 659

    Beziehung, Partnerschaft, Familie, Krankheit, Beruf, Krise, Ängste, Ziele – Gemeinsam klären wir offene Fragen und finden Schritt für Schritt mit Ihren ...


    Tel: 1.37€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater - Berater: K. Grünewald
    K. GrünewaldID: 6312
    Gespräche: 16
    0
    Bewertungen: 1

    Soforthilfe in allen Lebensfragen, Coaching, Begleitung und Motivation bei Lebenskrisen aller Art! Fühlst du dich unverstanden? Ich bin für dich da!


    Tel: 2.01€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.72€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.