Ist die Schizophrenie der Preis für unser komplexes Gehirn?

Warum sich eine Schizophrenie entwickelt, ist bis heute nicht endgültig geklärt. Bekannt ist aber schon länger, dass im Gegensatz zum Tier, nur Menschen schizophren werden können. Wissenschaftler können nun auch sagen, warum dieser Unterschied besteht.

Schwerwiegende Veränderungen

Eine Schizophrenie tritt im Laufe des Lebens bei rund einem Prozent der Bevölkerung auf. Eine Erklärung für die Entwicklung einer Schizophrenie gibt es bis heute nicht. In einer Studie konnten Wissenschaftler eine Genveränderung feststellen, die das Risiko für Schizophrenie erhöht. Außerdem liegt die Sterberate bei Personen mit dieser schweren psychischen Erkrankung zwei- bis dreimal höher als bei gesunden Menschen.

Die meisten Patienten sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie eine Studie nun herausfand. Wer unter Schizophrenie leidet, kämpft mit veränderter Wahrnehmung, Denken und Fühlen. Oft hat die Krankheit auch Einfluss auf die innere Motivation sowie die Art der Körperhaltung. In einigen Fällen sind die Veränderungen so enorm, dass Angehörige und Freunde nicht mehr das Gefühl haben, die ursprüngliche Person vor sich zu haben.

Komplexität des Gehirns

Dabei sind alleine Menschen von Schizophrenie betroffen. Zwar können auch Tiere an psychischen Krankheiten wie Depressionen, Angst- oder Zwangsstörungen leiden, die schwere Krankheit Schizophrenie kommt in der Tierwelt nicht vor. Tiere zeigen psychische Störungen vor allem aufgrund von nicht artgerechter Haltung, wenn sie beispielsweise gefangen gehalten werden. Die Forscher um den Genetiker Joel Dudley von der Icahn School of Medicine at Mount Sinai in New York können jetzt auch sagen, warum bei Tieren noch nie eine Schizophrenie beobachtet werden konnte: In ihrem Artikel im Fachjournal “Molecular Biology and Evolution” erklärten die Wissenschaftler, dass die Ursache das Gehirn sei, das beim Menschen hoch spezialisiert und komplex ist. Nur so könnte sich Schizophrenie überhaupt entwickeln. Die Gehirne von Tieren sind weniger komplex.

Chaos im Kopf

Die Forscher untersuchten in ihrer Studie die Human Accelerated Regions (HARs). Das sind die kurzen Abschnitte der DNA, die sich in dem Moment sehr stark und schnell veränderten, als sich unsere menschlichen Ahnen genetisch vom Schimpansen weg entwickelten. Dadurch ergaben sich für den Menschen enorme evolutionäre Vorteile. Wohl weniger aus Zufall befanden sie die HARs sehr häufig direkt neben den Genen, die eine der Ursachen für Schizophrenie sind. Darüber hinaus tragen diese Gene auch Verantwortung beim Transport des Botenstoffes GABA von Nervenzelle zu Nervenzelle.

Genau diese Weiterleitung unterliegt im Falle von Schizophrenie einer Störung. Das führt infolgedessen möglicherweise zu Halluzinationen, Wahnvorstellungen und bizarren Gedanken. Die Forscher bezeichnen deshalb das schizophrene Gehirn des Menschen als die Schattenseite für seine hochkomplexen Fähigkeiten. Die HARs sind zwar enorm wichtig und unterstützen das menschliche Gehirn dabei, gegenüber anderen Tierarten überlegen zu sein, bei einer Störung der HARs fällt diese Funktion teilweise aus. In dieser Region des Gehirns, die eigentlich dafür sorgt, dass der Mensch so intelligent ist, herrscht dann nur noch Durcheinander und Chaos.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie P. Meyer
    P. MeyerID: 5920
    Gespräche: 8
    4.67
    Bewertungen: 4

    Als Heilpraktikerin für Psychotherapie unterstütze ich Sie mit effektiven Methoden bei der Bearbeitung Ihrer Thematik und begleite Sie auf Ihrem Weg zu positiver ...


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.79€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater B. Martin
    B. MartinID: 6125
    Gespräche: 23
    5.00
    Bewertungen: 3

    Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen. Lösungsorientierte Beratung bei Beziehungsproblemen, in Krisen- und Trennungssituationen sowie Entscheidungsfindung auf ...


    Tel: 2.01€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Angebot!
    Heilpraktiker für Psychotherapie - Berater: G. Rohrbeck
    G. RohrbeckID: 6300
    Gespräche: 20
    5.00
    Bewertungen: 2

    Zur Unterstützen biete ich Ihnen, eine tägliche Hilfsaktion von 19-21 Uhr an

    Haben sie sich mal gefragt: ” Woher ihre Ängste, ihre Beziehungsmuster kommen? ...


    Tel: 2.93€ 1.64€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.