Onlinesucht – Ein Leben im Internet

Die übermäßige Nutzung des Internets ist mittlerweile zu einem echten Krankheitsbild geworden. Ähnlich wie bei der Spielsucht kommt es bei der Onlinesucht zu einem Verlust der Selbstkontrolle. Die Betroffenen verlagern ihr Leben in das World Wide Web und beginnen, sowohl auf sozialer als auch auf körperlicher Ebene, unter ihrer Sucht zu leiden.

Soziale Isolation und Fehlhaltungen

Onlinesüchtige Personen ziehen sich meist Schritt für Schritt aus dem Sozialleben zurück, bis hin zur kompletten Isolation. Auch extreme Stimmungsschwankungen sowie eine zunehmend schlechte Konzentrationsfähigkeit gehören zu den Symptomen dieser Krankheit. In den schlimmsten Fällen kann sich das Suchtverhalten auch auf die Realitätswahrnehmung der Betroffenen auswirken und somit zum Verlust des Arbeitsplatzes führen. Zudem sitzen Onlinesüchtige meist stundenlang in gekrümmter Haltung vor ihrem Bildschirm und begünstigen somit spätere Fehlhaltungen und Muskelschäden. Durch den Bewegungsmangel kann es außerdem zu einem erhöhten Diabetesrisiko oder zu Übergewicht kommen, viele Betroffene klagen auch über Kopfschmerzen oder berichten von Seh- und Schlafstörungen.

Die Zahl der Betroffenen nimmt zu

Bisher ist das Krankheitsbild der Onlinesucht noch weitgehend unerforscht. Fest steht jedoch, dass sexuelle Webinhalte, Onlinespiele und vor allem soziale Netzwerke eine entscheidende Rolle bei der Entstehung dieser Sucht spielen. Ob die Betroffenen ihre Sucht am PC, Tablet oder Smartphone ausleben, scheint hierbei unwichtig zu sein. Experten gehen davon aus, dass in Deutschland bereits über eine halbe Millionen Menschen von Onlinesucht betroffen sind. Zwar nimmt man an, dass von allen 14 bis 64-Jährigen lediglich 1 Prozent stark onlinesüchtig sind, doch legen bereits 4,6 Prozent der Deutschen einen problematisch hohen Internetkonsum an den Tag und die Tendenz ist steigend.

Frühzeitiges Erkennen immens wichtig

Wurde die Onlinesucht erkannt, so raten Ärzte meist zu einer Verhaltenstherapie, die dabei helfen soll Probleme frühzeitig zu erkennen, Lösungen zu suchen und Strategien für einen gesunden Umgang mit dem Internet zu finden. Symptome einer Onlinesucht sollten nicht leichtfertig abgetan werden, auch das soziale Umfeld sollte hier frühzeitig eingreifen. Betroffene können ansonsten sogar unter Entzugserscheinungen leiden, wenn sie einmal nicht die Möglichkeit eines Internetzugangs haben sollten.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie W. Große

    W. GroßeID: 5384

    Gespräche: 2480
    4.99
    Bewertungen: 614

    Beziehung, Partnerschaft, Familie, Krankheit, Beruf, Krise, Ängste, Ziele – Gemeinsam klären wir offene Fragen und finden Schritt für Schritt mit Ihren ...


    Tel: 1.35€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie P. Brabec

    P. BrabecID: 6141

    Gespräche: 32
    5.00
    Bewertungen: 7

    Gerne unterstütze ich Sie in Ihrem Bedürfnis nach Veränderung

    Erkennen was gut tut – Lösen was im Weg steht. Psychologische Beratung in ...


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater M. Prause

    M. PrauseID: 6176

    Gespräche: 59
    4.83
    Bewertungen: 19

    Neue Strategien für mehr Lebensqualität! Klarheit und Orientierung

    Sie möchten Zusammenhänge verstehen und gemeinsam Lösungswege entwickeln? ...


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.