Warum Essstörungen immer mehr zunehmen

Warum Essstörungen immer mehr zunehmen

Essstörungen nehmen in der heutigen Zeit drastisch zu, ganz egal ob Binge-Eating, Bulimie oder auch Magersucht, sie kommen immer häufiger vor. Die Krankenkasse Barmer GEK bestätigt, dass in Deutschland immer mehr Menschen unter Essstörungen leiden. In ganz Deutschland ist die Zahl der betroffenen Personen in den letzten Jahren stark gestiegen. Zwischen 2011 und 2015 ist die Anzahl um 13 Prozent gestiegen. Das ist für einen Zeitraum von vier Jahren ein sehr starker Anstieg. Diese Zahlen teilte die Kasse nach Hochrechnung der eigenen Daten von Versicherten in Berlin mit. Während im Jahr 2011 noch ca. 390.000 Menschen an einer Essstörung litten, waren 2015 schon ca. 440.000, die von Bulimie oder Magersucht betroffen waren.

Essstörungen – Die wirkliche Zahl ist viel höher

In Deutschland schätzen Experten die Dunkelziffer als sehr groß ein. Bei der Barmer allein waren es im letzten Jahr 9600 Kunden, die magersüchtig waren. Das sind 14 Prozent mehr als noch vor vier Jahren. Laut Einschätzung der Kasse soll die Dunkelziffer aber noch viel höher sein als es die offizielle Zahl ist. Die Hauptgruppe, die von Magersucht betroffen ist, sind Frauen und die Zahl steigt seit Jahren scheinbar unaufhaltsam. Bei der Magersucht gibt es zahlreiche Gründe, die häufigsten sind wohl falsche Vorbilder, ein Schönheitsideal, der Leistungsdruck oder auch ganz einfach zu viel Stress.

Ein anders Essverhalten ist noch lange keine Essstörung

Betroffene merken oft gar nicht, dass ihr Essverhalten krankhaft ist. Für Experten ist deshalb die Meinung von Außenstehenden extrem wichtig, am besten natürlich von Freunden und Familie. Essstörungen sind nämlich sehr gefährlich, sie können dem Menschen psychisch aber auch gesundheitlich schaden. Eine Essstörung kann im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen.

Anorexia nervosa

So lautet der lateinische Begriff für Magersucht. Dabei handelt es sich um eine Reduzierung des Körpergewichtes. Hauptsächlich wird das durch extremes Hungern erreicht oder auch durch zu viel Sport. Manchmal ist es auch eine Kombination aus beiden Gründen. Betroffene sind sehr dünn, finden sich selbst aber immer noch zu dick. Bulimie hingegen kann man äußerlich kaum erkennen. Spezifisch für diese Krankheit sind Essattacken, die plötzlich auftreten. Während dessen wird sehr viel gegessen und das ist natürlich extrem ungesund. Anschließend zwingen sich die Betroffenen zum Erbrechen um nicht zuzunehmen. Manchmal fasten Bulimiekranke auch oder nehmen Abführmittel.

Binge-Eating Störung

Zahlreiche Essattacken sind auch für die Binge-Eating Störung spezifisch. Im Gegensatz zur Bulimie wird dann allerdings nichts dagegen getan. Dementsprechend sind Betroffene oft übergewichtig.

BMI – Die Zahl der Wahrheit

Der Body Mass Index ist vielen ein Begriff, auch wenn die Mehrheit nicht genau weiß, was es genau bedeutet und was sie selbst für einen BMI haben. Laut Experten ist der BMI sehr hilfreich, allerdings auch keine medizinische Diagnose. Der BMI kann ein Hinweis für eine Erkrankung sein. Die Messungen sind vor allem deshalb interessant, weil sie dabei helfen, sich selbst einzuschätzen und u zu erfahren, welche Werte normal sind und welche gefährlich. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist das Gewicht bei kranken Menschen allerdings sehr verschieden. Magersüchtige leiden oft unter extremen Untergewicht. Es kann allerdings auch andere Ursachen. Der BMI liefert also Hinweise und kann für viele Menschen eine gute Hilfe sein, mehr aber auch nicht.

 

Beratung zu diesem Thema

Diese Berater haben sich auf das aktuelle Thema spezialisiert und beraten dich gerne.

  • Psychologische Berater R. Schneider

    R. SchneiderID: 5752

    Gespräche: 49
    5.00
    Bewertungen: 13

    Im emotionalen Stress wird das Naheliegende nicht gesehen. Ein anderer Blickwinkel lässt klarer sehen, dabei möchte ich Sie mit Empathie, Intuition und Feingefühl u ...


    Tel: 1,58 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie S. Hensel

    S. HenselID: 5755

    Gespräche: 57
    4.29
    Bewertungen: 7

    Neue Wege entstehen nur, indem wir sie gehen. Ich biete Ihnen gerne Unterstüzung bei Ihren Problemen mit fundierter Psychotherapie. Ich freue mich über Ihr Vertrauen.


    Tel: 1,49 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Diplompsychologen / M. Sc. Psychologie	 M. Wiesemes

    M. WiesemesID: 5125

    Gespräche: 151
    4.98
    Bewertungen: 43

    Professionelle Hilfe zu allen Themen, die Dich bewegen: Sexualität, Partnerschaft, Mobbing, Burn out, Selbstwert, Stress, Angst, Süchte, Depressionen, Lebenssituatio ...


    Tel: 1,78 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Nehme an unserer Diskussion teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.