Wenn gesunde Ernährung zum Zwang wird

Viele Menschen bemühen sich, möglichst gesund zu leben und stellen daher ihre Ernährung um. Doch wenn daraus eine Besessenheit wird, kann das richtige Essen dennoch falsch sein.

Die einen schwören auf die Paleo-Diät, bei der man essen soll wie in der Steinzeit, andere mixen grüne Smoothies und wieder andere sehen im Veganismus die gesündeste Lebensform. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit der Frage, welche Form des Essens wohl am besten für sie ist. Doch daraus kann ein krankhaftes Verhalten resultieren, wenn der Wunsch nach einer gesunden Ernährung zur Besessenheit wird. Experten sprechen in diesem Fall von „Orthorexie“.

Was ist Orthorexie?

Orthorexie bezeichnet die übermäßige Fixierung auf ausschließlich gesunde Lebensmittel, erläutert Friederike Barthels von der Universität Düsseldorf, wo sie für das Institut für experimentelle Psychologie arbeitet.  Das Problem dabei sieht Barthels darin, dass die Auffassung davon, was gesund ist, sehr individuell ist und somit von Mensch zu Mensch stark variiert. Dadurch kann es dazu kommen, dass sich eine Person stark einseitig ernährt und sich somit selbst gefährdet.

In den USA sorgte die Bloggerin Jordan Younger für Aufsehen, als sie öffentlich über ihre Essstörung sprach. Sie schreibt im Internet auf ihrem Blog über gesunde Ernährung. Doch genau das wurde der jungen blonden Frau zum Verhängnis. „Ich habe in einer Welt des Verzichts gelebt“, berichtet Younger auf ihrer Webseite, die sie „The Balanced Blonde“ getauft hat. Sie habe ihr gesamtes Leben nach dem Essen ausgerichtet und penibel darauf geachtet, was sie sich erlauben durfte und was nicht. Ölfrei, mehlfrei, glutenfrei, zuckerfrei, pflanzlich und vegan, ohne Dressing, ohne Soßen.

Helmut Schatz, der ehemalige Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie, die sich mit dem Stoffwechsel und Hormonen befasst, berichtet, dass viele Menschen, die ihre Ernährung derart einschränken, häufig ihre sozialen Kontakte verlieren. Für Freunde und Familie ist es schier unmöglich mit der betroffenen Person in ein Restaurant zu gehen. Er beschreibt Orthorexie zunächst einmal als eine Besonderheit der Essgewohnheit, entsteht daraus jedoch ein Zwang, werde es krankhaft und der Mensch leide darunter.

Das soziale Umfeld leidet

Das einzige, was Jordan Younger letzten Endes noch mit Freunden zu sich nehmen konnte, war ein frisch gepresster Fruchtsaft. Mittlerweile hat sie ihre Essstörung allerdings nach eigenen Angaben überwunden und ein Buch zu diesem Thema und ihren Erfahrungen veröffentlicht.

Cora Weber von der Berliner Charité erklärt, es handele sich immer dann um eine ernsthafte psychische Störung, wenn das Alltagsleben der Betroffenen von diesem Verhalten dominiert werde. Zusätzliche zu den psychischen Problemen, litten die Patienten häufig an Untergewicht und durch das Weglassen von zu vielen Lebensmitteln entstünden Mangelerscheinungen, berichtet die Fachärztin für Psychosomatische Medizin. Dadurch könne es sogar zu einer Hormonumstellung des Körpers kommen.

Leider ist Orthorexie bisher keine anerkannte Krankheit. Laut Experten steht sie in engem Zusammenhang mit der Anorexie, auch als Magersucht bekannt. Die Psychologin Bathels sieht hier eindeutige Parallelen. In beiden Fällen gehe es um das Selektieren der Ernährung.  Die Fachärztin Weber erklärt dieses Phänomen mit dem momentanen Zeitgeist. Immer mehr Menschen wollen sich auf die Natur zurück besinnen und die Lebensmittelskandale unserer Zeit würden dies nur bestärken. Noch ist Orthorexie jedoch nicht weit verbreitet. In verschiedenen Studien zeigten lediglich ein Prozent der Teilnehmer ein extremes Verhalten.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie O. Schmid

    O. SchmidID: 5449

    Gespräche: 144
    5.00
    Bewertungen: 9

    Bei einem guten Gespräch finden wir Ihre Lösung und ganzheitliche Sofort-Hilfe für Ihre Seele und Gesundheit. Ihre Situationsklärung für Glück, Inspiration und ...


    Tel: 1.64€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Diplompsychologen / M. Sc. Psychologie	 M. König

    M. KönigID: 6266

    Gespräche: 14
    5.00
    Bewertungen: 3

    Mit langjähriger Erfahrung in Beratung und Therapie höre ich Ihnen unvoreingenommen zu, berate Sie kompetent, zugewandt und aufgeschlossen.


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater M. Wolffram

    M. WolfframID: 5925

    Gespräche: 81
    4.92
    Bewertungen: 13

    Reden Sie mit mir über Ihre Sorgen und Nöten, gemeinsam betrachten wir Ihr Anliegen aus verschiedenen Perspektiven. Daraus ergibt sich oft schon eine neue ...


    Tel: 1.21€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.06€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.