PSYCHOLOGISCHE BERATUNG ONLINE

Fülle dieses Formular aus und erhalte Dein unverbindliches Gratisgespräch bei Vistano

Vistano Logo

Unverbindlich als Ratsuchender anmelden und das erste Gespräch jetzt kostenlos führen

Gratisberatung jetzt sichern
Anmelden und sofort beraten lassen!
Vistano Login
?
Vistano Login
?
Vistano Login
?
Vistano Login
?
Vistano Login
?
Vistano Login
Ich akzeptiere die AGBs
  • Kennenlern Angebot
  • 0Testgespräch
  • 1 Gratisgespräch
  • Mit einem Berater Deiner Wahl
  • Absolut unverbindlich

Psychologische-Beratung gratis testen

Deine Frage: Dein Lösungsweg!

Einfühlsame und geprüfte Berater verschiedener Fachbereiche geben Dir professionelle Unterstützung in allen Belangen des Lebens.

Willst Du schwierigen Lebenssituationen besser begegnen? Probleme der Vergangenheit überwinden? Hast Du Probleme in der Partnerschaft, innerhalb der Familie oder Stress auf der Arbeit? Dein kostenloses Gratisgespräch kann Dir erste Lösungen liefern – kostenlos und ohne jede Verpflichtung – und mit einem Berater Deiner Wahl. Probiere es einfach aus und überzeuge Dich jetzt gleich von der Qualität der Beratung. Erfahre jetzt, wie Qualität sich anfühlt.

6 gute Gründe, sich für Vistano zu entscheiden

Kompetente Berater

Geprüfte Psychologen und fundierte Aussagen

Immer für Dich da!

365 Tage und 24 Stunden an Deiner Seite

Kostenloses Testgespräch

20 Minuten Gratisberatung ohne Verpflichtung

Landingpage Vistano Keyvisual

Kompetent und nachhaltig

Mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Online Beratung

Alle Lebensbereiche

Psychologie, Ernährung, Gesundheit, spirituelle Lebensberatung & Tierheilkunde

Online Magazin

Neues und Interessantes aus der Welt der Psychologie

Das sagen unsere Mitglieder:

Ich bin ein sehr schüchterner Typ und habe echt Probleme Frauen offen anzusprechen. Da habe ich mir gedacht, dass ich mir Rat bei einer Psychologin hole. Da hab ich bei C.Huber angerufen sie versteht es echt, einen aufzubauen. Sie hat mir so gute Tipps gegeben und das wichtigste war immer dran zu bleiben, Selbstbewusstsein auszustrahlen und auch mal was zu riskieren. Nicht einfach aber es klappt!

Kundestimme zu Beraterin C.Huber (5596)

Ich bin Sportstudent und lebe dieses "typische" Studi-Leben in dem Party- und Alkoholexzesse nicht selten sind. Aber das konnte so nicht weitergehen, das macht mich und meinen Körper einfach kaputt. Meine Freunde gingen da sehr locker mit um weil es ihnen egal war was mit ihrem Körper passiert und so wurde ich da immer wieder mit rein gezogen wenn es um Alkohol ging. Die Beraterin konnte mich sehr stark motivieren da einen Mittelweg zu finden und einfach nur zu sagen ich belasse es auf jedes 2. Wochenende. Auf diese Idee wäre ich nie gekommen, weil es jedes Wochenende war und ich die ganze Zeit überlegt habe wie ich es ganz sein lassen kann. Die Beraterin hat mir gesagt, dass es nicht der richtige Weg ist von heut auf morgen alles zu lassen. Das klappt in den wenigsten Fällen. Ich sollte mal darüber nachdenken wie es wäre, wenn ich mal jedes 2. Wochenende feiern gehen würde und wie ich mich dann fühlen würde. Ich muss sagen ich bin sehr zufrieden damit ich fühle mich viel gesünder. Und auch mein Gewissen ist erleichtert, wenn ich nur jedes 2. Wochenende Party mache und es macht jetzt sogar noch mehr Spaß.

Kundenstimme zu Beraterin A.Dogan (4864)

Ich bin Schüler und stehe kurz vor dem Abi. Eigentlich bin ich auch ganz gut, aber Mathe führt mich echt zur Verzweiflung. Da habe ich eine echte Lernblockade. Im Profil von Frau Navratil habe ich dann gelesen, dass sie sich mit Blockadenlösung auskennt. Ich habe ihr alles geschildert, dass ich echt lerne, es aber nicht hängen bleibt und das mich das echt frustriert. Sie fragte mich dann nach meiner Familie, ob es vielleicht Probleme gibt, aber das ist nicht der Fall. Sie sagte, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat und dass man sich mit den Schwächen auch arrangieren muss. Und das das nicht schlimm ist. Sie sagte, ich soll mir immer wieder sagen „Du schaffst das!“ und nicht „Ich pack das alles nicht, ich bin zu doof!“ Und das ich in Lerngruppen lernen soll, weil die Gruppe einfach stärkt. Das Gespräch tat echt gut und ich bin mir sicher, dass ich meine Matheprüfung schaffen werde.

Kundenstimme zu Beraterin B.Navratil (5582)

Die Beraterin hat mir mit Ihren guten Worten und Vorschlägen sehr weiter geholfen. Es ging um das Thema, dass ich in meiner Beziehung und mit mir selbst unglücklich war. Ich bin mit meinem Partner mehrere Jahre zusammen wir haben einen gemeinsamen Sohn der jetzt 6 Jahre alt ist. Ich hatte seit mehreren Monaten den Wunsch nach einem zweiten Kind, mit diesem Wunsch stand ich alleine da. Das heißt mein Partner hätte auch gerne noch eins aber es ist immer der Falsche Zeitpunkt, mal ist es weil wir uns gerade Selbstständig gemacht haben oder das das nicht so funktioniert hat wie er wollte und er bis dato seine Schulische Kariere verfolgt. Er macht bis zum Sommer 2013 sein Fachabitur. Das dass alles nicht die besten Voraussetzungen sind für einen Zweiten Zwerg ist mir bewusst. Doch das geht mir jetzt seit mehr als 2 Jahren so. Der Wunsch wird immer größer und meinen Partner liebe ich über alles. Aber die Situation zerrt an unserer Beziehung und ist mittlerweile bald unser täglicher Begleiter. Der Wunsch wird nicht kleiner nur der Streit mehr. Aber ich möchte auch nichts erzwingen. Die Beraterin gab mir den Rat mich mit ihm hinzusetzen und alles noch mal mit ihm durchzugehen. Wir haben sehr viel über alles gesprochen und festgelegt, dass es nach den Prüfungen der Schule los gehen kann mit Baby Nummer zwei. Manchmal muss man eben doch seinen Mut zusammen nehmen und reden über alles was auf dem Herz liegt.

Kundenstimme zu Beraterin A.Scheffler-Hadenfeldt (5402)

Die Beraterin R. Paul war sehr zu vorkommend und hat mich sehr gut Beraten. Mir ging es darum das ich große Verlustängste habe, wenn es um meinen Sohn geht. Ich hatte die Befürchtung, Ihn mit meiner Liebe zu erdrücken. Mein Sohn ist ein sehr selbstständiges Kind, was mir als Mutter natürlich schon imponiert, ich es aber eigentlich nicht richtig zulassen kann. Er möchte mit Freunden alleine raus und das kann ich mit ruhigem Gewissen nicht zu lassen, da ich immer besorgt bin. Er kommt jetzt in die Schule, die auf der anderen Straßenseite ist. Er fängt jetzt schon damit an, dass er dann alleine in die Schule gehen möchte. Ich möchte das aber nicht, ich habe ihm gesagt, ich bring dich hin und hole dich auch wieder ab. Ich möchte ihn kontrollieren, aber nicht weil ich ihm nicht vertraue, sondern einfach aus Angst, dass ihm etwas passieren könnte. Die Welt ist nicht sicher für so eine kleine Maus und ich möchte ihn immer bei Allem und vor Allem beschützen. Dazu kommt, dass der Kleine seit Geburt bei mir und meinem Lebensgefährten in der Mitte schläft. das wollte ich auch eigentlich so schnell nicht ändern. Die Beraterin pflichtete mir bei, dass ich den Kleinen schon los lassen muss, damit er sich selbst verwirklichen kann. Ich solle damit anfangen, ihn mal in seinem Zimmer schlafen zu lassen und wenn die Schule anfing, ihn auch mal alleine laufen zu lassen. Für mich war das ein Welt Untergang er ist doch mein Baby. Ich habe mir Ihren Rat tausendmal durch den Kopf gehen lassen, Naja was soll ich sagen, der Kleine schläft am Wochenende bei uns in der Mitte und unter der Woche in seinem Bett. Für mich war es anfangs schlimm, aber als ich gesehen habe wie gut ihm das tut, war es ok für mich. Das mit der Schule bekommen wir jetzt auch hin. Ich muss lernen die Leine länger zu machen. Mein Baby ist kein Baby mehr sondern mein kleiner, großer Mann. Danke für die Ratschläge und das offene Ohr, liebe Frau Paul.

Kundenstimme zu Beraterin R.Paul (5542)

Die Beraterin C. Huber ist eine sehr gute und auch total nette und zuvorkommende Beraterin. Ich bin seit 8 Jahren in einer Ehe und ich seit kurzem von meinem Mann geschlagen. Es ist so schrecklich. Frau Huber erkundigte sich bei mir, ob es einen Auslöser dafür gab und ob es schon häufiger zur Gewalt in unserer Ehe gekommen ist. Ich habe dann ausführlich berichtet, wie es momentan bei uns ist, und das der Auslöser wie ich es ersehen kann, mit dem Beruflichen zu tun hat. Mein Mann wurde gekündigt und kam sich dadurch als Versager vor. Ein Mann der nicht für seine Familie sorgen kann. Das erste Mal als er mich schlug war komisch, es fühlte sich an als wäre es eine Erleichterung für ihn und der Ballast auf seinen Schultern würde abfallen. Diese Gewalt kam in den letzten 4 Monaten 2-mal vor. Sie riet mir meinen Sohn zu nehmen und zu gehen, mein Sohn wurde nie angefasst und bekam nie etwas mit. Frau Huberr riet mir, ihn zu einer Gewaltpräventionsmaßnahme zuschicken oder auszuziehen. Ich wollte diesen Mann nicht aufgeben, nach langem reden mit ihm ging er letztendlich zu einer Therapie, die unserer Familie sehr gut getan hat. Ich bin so erleichtert. Unser Leben ist noch nicht normal aber seit knapp einem Monat auf dem besten Weg dorthin. Ich danke der Beraterin sehr, ohne Sie wäre alles weiter so gelaufen wie bisher. Es war mir einfach zu peinlich mit anderen offen darüber zu sprechen. Vielleicht versteht ihr das ja.

Kundenstimme zu Beraterin C. Huber (5596)

Ich hatte einige Probleme mit meiner Freundin. In letzter Zeit wurde sie immer mehr eifersüchtig, da ich meine Arbeitsstelle gewechselt habe und nun mit attraktiven und jungen Arbeitskolleginnen zusammen arbeite. Allerdings habe ich ihr keinen Grund gegeben eifersüchtig zu sein. Dann habe ich mal im Internet nach diesem Problem nachgeschlagen und bin auf die Seite Vistano-Psychologie gestoßen. Anschließend besuchte ich diese Seite und habe die psychologische Beraterin A.Dogan entdeckt. Ich lass mir das Profil der Dame durch und merkte, dass sie mir eventuell bei meinen Beziehungsproblemen helfen könnte und ich rief an. Sie konnte schnell mein Vertrauen gewinnen und gab mir gezielte Tipps und Tricks, um meine Beziehung zu retten. Diese habe ich dann direkt in Tat umgesetzt. Das Ganze hat sich dann zum Guten gewendet und meine Freundin und ich sind wieder versöhnt. Vielen Dank für die tollen und effektiven Tipps von dir A.Dogan.

Kundenstimme zu Beraterin A.Dogan (4864)

Vor einiger Zeit hatte ich einige private Probleme. Diese habe ich versucht im Alkohol zu ertränken. Dadurch bin ich immer mehr in die Alkoholsucht geraten. Eines Tages habe ich mir Gedanken über mein Leben gemacht und beschlossen etwas zu ändern. Als erstes wollte ich aus der Sucht alleine raus kommen und keine psychologische Beratung in Anspruch nehmen. Doch sehr schnell wurde mir klar, dass ich alleine nicht rauskomme und habe somit bisschen im Internet recherchiert. Alles andere war mir zu peinlich und das blieb ja anonym. Dann bin ich auf Vistano-Psychologie gestoßen. Die Seite hat mich angesprochen und habe mir bisschen die Profile der Berater durchgelesen. Dann bin ich bei Frau Haas stehen geblieben. Ihr Profil hat mich angesprochen und habe beschlossen mich von ihr Beraten zu lassen. Anfangs war ich sehr zurück haltend. Doch im Laufe der Gespräche fühlte ich mich immer wohler bei ihr und ich konnte mich immer mehr öffnen. Wir haben meine Probleme fast komplett besprochen und einige Lösungen dafür gefunden. Seit ca. 3 Monaten bin ich trocken. Aber das war ein hartes Stück Arbeit mit Entzug und allem. Den Anstoß habe ich Frau Haas zu verdanken. Vielen lieben Dank für die Hilfe und die klaren Worte.

Kundenstimme zu Beraterin C.Haas (5298)

Ich hatte Frau Paul angerufen und Ihr erzähl, dass ich während Klausuren das Problem habe, weil ich ganz schnell die Konzentration verliere und dadurch dann auch kostbare Zeit. Sie hat mit mir am Telefon mehrere Atemübungen gemacht. Sie hat mich gebeten mehrmals tief ein zu atmen und daraufhin tief und vollständig auszuatmen. Das ist kein Hexenwerk aber es hilft. Ich habe direkt gemerkt, dass ich viel entspannter bin. Sie hat mir erklärt, dass man in Drucksituationen anfängt nur noch kurze Atemzüge zu machen, meistens nur bis zur Brust und das dadurch die Atmung kürzer und schneller wird. Sie hat mir geraten, in dieser Situation mehrere Male sehr tief einzuatmen, damit ich mich somit beruhige und konzentriere. Während einer Klausur hab ich dieses dann angewendet. Bekommt je keiner mit. Es hat mir sehr geholfen, da ich so meine Konzentration wieder gefunden habe und dadurch auch viel mehr Zeit gespart habe."

Kundenstimme zu Beraterin R.Paul (ID: 5542)

Freunde wollen sich treffen, feiern gehen und ich bin seit zwei Monaten total im Uni Stress. Ich bin fast daran verzweifelt, weil ich mit dem ganzen Druck nicht zurecht gekommen bin. Seit Wochen stressen meine Freunde, dass wir was unternehmen müssen. Ich hab jetzt 2 Hausarbeiten und muss noch neben bei arbeiten. Das alles unter einen Hut zu kriegen war einfach zu viel für mich. Dann hab ich wie so oft, bei Frau Lindenau von Vistano angerufen. Sie meinte, dass ich standhaft bleiben muss und einfach an erster Stelle einen Arbeitsplan machen muss, wann ich wie die Hausarbeit bearbeiten kann. Dann kann ich abschätzen wann ich Zeit für meine Freunde habe.
Kleiner Tipp, große Wirkung. Es hat gut geklappt und ich hoffe, ich behalte es bei.

Kundenstimme zu Beraterin L.Lindenau (5390)

Uni, Familie, Freunde, Arbeit und kaum Freizeit. Das war alles zu viel für mich. Mir ging es sehr schlecht weil, ich mit dem ganzen Druck nicht mehr zurechtgekommen bin, es aber eigentlich immer schaffen wollte. Es wurde mir alles viel zu viel. Als mir eine Freundin Vistano empfohlen hat, war ich skeptisch. Aber der Berater hat mir von Anfang an sehr helfen können. Herr Jahns hat sich mit meinem Problem befasst als wäre es sein eigenes. Und es tat sehr gut, zu sehen, dass er sich so eine Mühe gibt. Das weckte auch etwas vertrauenswürdiges, obwohl ich das erste Mal mit ihm gesprochen habe. Er hat mir den Tipp gegeben, zur Entspannung einen Kurs zu besuchen und mehr für mich selbst zu sorgen. Das wichtigste war, dass er mir klar gemacht hat, das ich mir das "ich muss es allen anderen recht machen"" abgewöhne und anfange, eigene Interessen durchzusetzen. Ich besuche übrigens jetzt an der Uni einen Kurs zur Progressiven Muskelentspannung. Das ist echt en gute Sache. Vielen Dank."

Kundenstimme zu Beraterin A.Jahns (5005)

Hintergrund war das ich ein Mädchen getroffen habe und diese sehr schüchtern ist und ich sie nicht alleine treffen kann ohne dass eine Freundin dabei sein muss. Sie meinte so Mädchen wie Rehe sind. Man muss auf Angriff mit Komplimenten gehen und sich dann zurückhalten.
Sie meinte, ich soll mit ihr spazieren gehen aber ihr nicht gleich zu nahe kommen. Danach solle mich noch mal melden. Das ist viel leichter mit jemanden darüber zu sprechen, der mir nicht direkt in die Augen guckt. Meine Freunde lachen doch über sowas. Ich bin übrigens noch an der Geschichte dran.

Kundenstimme zu Beraterin C.Reiss (5638)

Ich hatte sehr viel Stress mit der Familie und konnte mich kaum noch auf die Uni konzentrieren. Was mir sehr wichtig war, dass ich die Uni so gut wie möglich hinkriege weil der Stress zuhause nie aufhören würde. Also holte ich mir Rat bei Vistano. Die nette Beraterin half mir mich auf das wesentliche zu konzentrieren und den Rest ausblenden zu können was mir anfangs sehr schwer gefallen ist. Aber wenigstens konnte ich mal mit wem reden, der da nicht mit drin steckte.

Kundenstimme zu Beraterin B.Navratil (5582)

Ich befand mich mitten in meiner Trennung und wusste nicht wie es mit meinen Kindern weitergeht. Ich brauchte dringend jemanden mit dem ich alles durchsprechen konnte, der objektiv ist und der mir Anregungen geben kann. Das alles habe ich bei Vistano Psychologie gefunden.

Kundenstimme zu Beraterin I.Lindenau (5390)

Ich hatte Herrn Schmidt angerufen und ihm erklärt, dass wenn ich neue Menschen kennenlerne, ich sehr zurückhaltend und schüchtern bin. Dann fragte ich, ob er Tipps für mich hätte, wie ich dem entgegenwirken kann. Er gab mir den Tipp mich mehrmals am Tag vor den Spiegel zu stellen und mir zu sagen, dass ich schön bin. Weiterhin sollte ich anfangen Sport zu machen, vorteilsweise eine Kampfsportart. Dies würde mir helfen selbstbewusster zu sein und mich einfach als Mensch mehr zu schätzen. Ist schon komisch, das zu sich selbst zu sagen. Aber ich mache grade einen Selbstverteidigungskurs und das ist echt super.

Kundenstimme zu Berater O.Schmid (5549)

Ich bin ein sehr schüchterner Typ und habe echt Probleme Frauen offen anzusprechen. Da habe ich mir gedacht, dass ich mir Rat bei einer Psychologin hole. Da hab ich bei C.Huber angerufen sie versteht es echt, einen aufzubauen. Sie hat mir so gute Tipps gegeben und das wichtigste war immer dran zu bleiben, Selbstbewusstsein auszustrahlen und auch mal was zu riskieren. Nicht einfach aber es klappt!

Kundenstimme zu Beraterin C.Huber (5596)

Sobald die Tage kürzer und die Dunkelphasen länger werden, überfällt mich eine nahezu lähmende Müdigkeit und Antriebslosigkeit, die von negativen Gedanken begleitet wird. Irgendwann wusste ich nicht mehr, was ich tun sollte und kontaktiere eine Beraterin im Bereich der Psychologie von Vistano. Dass die Symptome von der Jahreszeit abhängig waren, entdeckte ich erst im Laufe unseres Gesprächs. Sie stand mir mit ihrer helfenden und fürsorglichen Art zur Seite und erarbeitete Methoden, die gegen meine "Stimmungsverdunklung" wirkten. So erstellen wir beispielsweise eine Art "Plan" für mich wie viel Zeit ich für Bewegung in der Natur investieren würde. Ebenso richteten wir meinen Ernährungsplan auf vitaminhaltige Lebensmittel aus. Unterstützend lernte die Beraterin mich positives Denken zu "lernen". Als eine weitere Maßnahme empfahl sie mir den Kauf einer Lampe, die für eine ambulante Lichttherapie ausgerichtet ist. Vor dieser frühstückte ich beispielsweise, was sich angenehm gestalten ließ und meinen Alltag nicht beeinträchtigte. Meine Laune allerdings umso mehr :) Vielen Dank! Mir wurde bei Vistano sehr geholfen.

Kundenstimme zu Beraterin I.Lindenau (5390)

Ich hatte das Problem, dass ich große Prüfungsangst hatte und dadurch nie anfangen wollte zu lernen. Mir standen die Abschluss Prüfungen für das Abitur bevor und genauso wichtig wie die Prüfungen waren, so groß war auch meine Angst davor. Dann habe ich mir überlegt, mir im Internet Hilfe zu suchen und habe hier angerufen. Ich war überrascht wie weit ich nur mit einem einzigen Gespräch gekommen bin. Der Berater hat mich mehr oder weniger dazu aufgefordert mich erst mal mit dem ganzen Lernstoff zu beschäftigen, bevor ich richtig anfange zu lernen. Allein das hat mir schon weitergeholfen, weil mir dann bewusst wurde, wie machbar das Ganze war. Ich habe dann motiviert angefangen zu lernen und merkte dass irgendwas nicht ganz klar geht. Ich habe wieder meinen Berater angerufen und schilderte ihm das Ganze. Er kam zu einer ganz einfachen Lösung und sagte mir, dass mein Gehirn bzw. meine Persönlichkeit sehr nach Klarheit strebt. Deswegen muss ich immer einen Überblick darüber haben, was ich wann wie machen muss, damit die Motivation bestehen bleibt. So habe ich mi einen Arbeitsplan nach Anweisungen meines Beraters angefertigt und damit super gelernt. Dass ich aus einer Prüfungsangst, Spaß am Lernen machen kann war für mich anfangs unfassbar. Hat aber geklappt.

Kundestimme zu Beraterin H.Anbergen (5062)

Gratisberater jetzt online

  • Heilpraktiker für Psychotherapie H. Anbergen

    H. AnbergenID: 5062

    Gespräche: 153
    4.95
    Bewertungen: 59

    Du bist einmalig. Ich reflektiere Ihnen Ihre Stärke und wunderbaren Eigenschaften. Ein sehr persönliches, holistisches, lösungsorientiertes Coaching für ...


  • Heilpraktiker für Psychotherapie W. Große

    W. GroßeID: 5384

    Gespräche: 2489
    4.99
    Bewertungen: 614

    Beziehung, Partnerschaft, Familie, Krankheit, Beruf, Krise, Ängste, Ziele – Gemeinsam klären wir offene Fragen und finden Schritt für Schritt mit Ihren ...


Erfahre hier mehr über unsere Maßnahmen zum Datenschutz, Allgemeine Geschäftsbedingungen und unser Unternehmen im Impressum oder unserer Vision Onlineberatung. Weitere Informationen, warum Du Dich anmelden solltest, findest Du unter Onlineberatung und dem Testgespräch.

Weitere Fragen? Lieber telefonisch registrieren? Unser Service Center freut sich auf Deinen Anruf: (kostenfrei)