Psychologie Ursachen

Chronisches Erschöpfungssyndrom: Forscher finden neue Hinweise

Ein chronisches Erschöpfungssyndrom (Chronic Fatigue Syndrom, CFS) bringt Menschen dazu, meist nach einem schweren Infekt oder einen anderen schweren Erkrankung wie Krebs, sich dauerhaft erschöpft zu fühlen.Teilweise kann es sogar zu einer permanenten Bettlägerigkeit führen. Zudem handelt es sich um einen nur wenig erforschten Bereich, jedoch mehren sich jetzt die Hinweise auf eine Ursache. Biochemiker […]

Warum Essstörungen immer mehr zunehmen

Essstörungen nehmen in der heutigen Zeit drastisch zu, ganz egal ob Binge-Eating, Bulimie oder auch Magersucht, sie kommen immer häufiger vor. Die Krankenkasse Barmer GEK bestätigt, dass in Deutschland immer mehr Menschen unter Essstörungen leiden. In ganz Deutschland ist die Zahl der betroffenen Personen in den letzten Jahren stark gestiegen. Zwischen 2011 und 2015 ist […]

Lampenfieber - Die Angst des Versagens

Ein Patzer! Und das auf einer großen Bühne und vor Millionen von Menschen. Das passierte Patti Smith bei der Nobelpreisverleihung, als sie ein Lied von Bob Dylan sang, einen ehemaligen Freund von ihr. Musikern fällt es auch nicht immer leicht vor einem Publikum die Nerven zu behalten, allerdings kann das Publikum ihnen dabei auch behilflich sein. […]

Wird unser Wohlbefinden von Gerüchen beeinflusst?

Dein Nachbar und Du, ihr könnt euch einfach nicht riechen? Allein schon bei dem Geruch von bestimmten Lebensmitteln hast Du das Gefühl, dir dreht sich der Magen um? Gerüche beeinflussen in ganz entscheidendem Maße unsere Emotionen und unser Wohlbefinden. Gerüche und Erinnerungen Max möchte bei dem Geruch von Druckerschwärze am liebsten sofort das Weite suchen. […]

Kinderdemenz

Bei der Krankheit Neuronale Ceroid-Lipofuzionose (NCL2), auch Kinderdemenz genannt, kommt es zu Symptomen wie Halluzinationen, Epilepsie, Erblindung sowie dem Verlust kognitiver und motorischer Fähigkeiten. Die Gruppe an Erkrankungen ist unheilbar, nur die Symptome können stellenweise abgeschwächt werden. Nur eins von 30.000 Kinder ist betroffen. In Deutschland werden jedes Jahr etwa 20 Babys geboren, die einmal […]

Wirkt sich Unterlegenheit auf unsere Essgewohnheiten aus?

Forscher gingen dieser Hypothese nach und untersuchten dieses Verhalten anhand von psychologischen Experimenten. Dabei versuchten sie herauszufinden, ob der soziale Status wirklich etwas mit Übergewicht und vermehrtem Appetit zu tun haben könnte. Laut Bobby K. Cheon und Ying-Yi Hon, jeweils aus der Nanyang Technological University in Singapur und der Chinese University of Hong Kong, scheint […]

Glaube an Verschwörungen mit Religion vergleichbar

Sowohl Religionswissenschaftler als auch Psychologen haben zahlreiche Verbindungen und Gemeinsamkeiten zwischen dem Glauben an Verschwörungen und religiösem Glauben feststellen können. Die Faszination für Komplotte soll somit auf ähnlichen psychologischen Mechanismen beruhen wie der Glaube an höhere Mächte und Götter. Der US-amerikanische Psychologe Rob Brotherton untersuchte hierfür bekannte Verschwörungstheorien wie beispielsweise die Mondlandung oder den Tod […]

Der Fetischismus

Es gibt praktisch nichts, was nicht zum Objekt der sexuellen Begierde werden kann. So sind, in entsprechenden Kreisen, getragene Socken oder Latexhosen ebenso begehrt wie Luftballons oder Windeln. Lange Zeit über galten die sexuellen Vorlieben von Fetischisten als pervers. Auch heute noch gilt der Fetischismus unter vielen eher konservativen Fachleuten als Störung der Sexualpräferenz. Die […]

Väterliche Depressionen führen zu Frühgeburten

Eine aktuelle Studie aus Schweden zeigt, wenn der werdende Vater während der Schwangerschaft an Depressionen leidet, steigt das Risiko einer Frühgeburt. Bereits seit Längerem wurde wissenschaftlich belegt, dass Depressionen bei Schwangeren zu Frühgeburten führen können. Jedoch bestand bisher kein erkennbarer Zusammenhang zu väterlichen Depressionen. Daher haben Forscher des schwedischen Centre for Health Equity Studies dies […]

Senkt eine nährstoffreiche Ernährung das Depressionsrisiko?

Mehr als drei Millionen Menschen im Alter von 18 bis 65 Jahren leiden an einer Form von Depression. Die Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) prognostiziert, dass die Depression bis 2020 die zweit verbreiteste Volkskrankheit weltweit sein wird. Bislang existieren einige Therapiemöglichkeiten. Neben Anti-Depressiva und leitlinienkonformer Psychotherapie, stellt sich einigen Forschern dieser Tage die Frage, ob sich nicht auch die […]

Wie wirken sich Hormone wirklich auf den Körper aus?

In der Pubertät können viele Heranwachsende getrost als hormongesteuerte Rebellen bezeichnet werden. Denken Sie doch nur mal an Ihre ersten Versuche zurück, sich der elterlichen Autorität zu entziehen. Oder an die erste große Liebe – ein Feuerwerk der Gefühle und Hormone! In fast allen Lebenslagen sind die kleinen Botenstoffe an unserem Denken, Handeln und Fühlen maßgeblich beteiligt. […]

Wie krank ist unsere Seele? - Psychische Ursachen für jede dritte Diagnose

Heutzutage werden doppelt so viele Menschen von Ärzten wegen psychischer Probleme krank geschrieben als noch vor zehn Jahren. Ist die Belastung größer geworden? Haben wir an mentaler Stabilität verloren? Hier ist eine Erklärung für diese Psychokrise. Im Sommer 2015 zeigte eine Studie der Betriebskrankenkassen (BKK), dass 15% der Krankheitstage aus psychischen Gründen genommen werden. Das […]

Lieblingskinder – die psychischen Folgen

Kaum jemand möchte es zugeben, doch viele Eltern haben durchaus ein Lieblingskind. Dies kann allerdings schwerwiegende psychische Folgen für die Lieblinge haben. Oft leiden sie unter Depressionen und Schuldgefühlen. Eltern lieben ihre Kinder, das ist klar. Haben sie allerdings mehrere, mögen sie oft eines ganz besonders gern, auch wenn sie das natürlich niemals den Kindern gegenüber […]

Die Volkskrankheit Depression wird bei 50% der Deutschen nicht angemessen behandelt

Die Depression ist innerhalb des letzten Jahrzehnts zur Volkskrankheit avanciert. Schätzungsweise jeder fünfte Deutsche erkrankt im Verlauf seines Lebens an einer Form der Depression. Angstzustände, depressive Stimmungen, Konzentrationsverlust und viele weitere Symptome machen den Betroffenen das Leben zur buchstäblichen Hölle. Auch die Behandlung von Depressionen wird heutzutage daher vielfach diskutiert. Umso erschreckender ist das Ergebnis […]

Emetophobie

Emetophobie ist eine oft missverstandene Angst, welche zu den phobischen Erkrankungen zählt. Der Unterschied zwischen Furcht und Angst ist, dass eine Furcht begründet ist, eine Angst nicht. Die Diskrepanz zwischen Ängsten und Phobien besteht darin, dass Phobien Angstzustände darstellen, die einen konkreten, zu benennenden Auslöser haben. Maßgeblich belastend ist, dass die Ursache für den ausgelösten Zustand nicht […]

Die neue Leitlinie zu Angststörungen

Angststörungen sind längst keine Seltenheit mehr. Die natürliche Funktion des Körpers sich vor angstbesetzten Situationen zu schützen, ist sehr wichtig und wird in einigen Fällen doch zu einer krankhaften Verhaltensstörung. Ob soziale Phobien oder quälende Höhenangst – Angststörungen begleiten den Alltag einiger Menschen. Eben weil diese Krankheit inzwischen so viele Menschen betrifft, dass sie wie aus […]

Psychische Erkrankungen und Diabetes

Der Oberbegriff Diabetes Mellitus kommt aus dem Griechischen und deutet auf die Eruierungsmethode hin, die in der Antike genutzt wurde um Diabetes zu diagnostizieren. Der „honigsüße Durchfluss“ beschreibt den süßen Urin, der durch die Überzuckerung entsteht und so damals auf die Krankheit aufmerksam machte. Ein/e Diabetiker/in leidet an Hyperglykämie: Zucker kann aufgrund von Insulinmangel nicht mehr in […]

Schlafstörungen durch psychischen Stress – was tun?

Das berühmte Abschalten am Feierabend fällt den meisten Menschen schwer. Besonders wenn sie einen anstrengenden, nervenaufreibenden und stressigen Tag hatten. Diese Tage sind aber längst keine Einzelfälle mehr. Der Berufsalltag und das Spagat zwischen Job und Freizeit sind immer schwieriger zu stemmen und nicht selten nimmt der Betroffene seine Ängste und Sorgen mit ins Privatleben […]

Wie der Darm das Gehirn beeinflusst

Das Gehirn wird durch den Darm beeinflusst, dieser These gehen Forscher nach. Rebecca Kickmeyer ist Neurowissenschaftlerin und arbeitet für die University of North Carolina School of Medicine in Chapel Hill. Sie untersucht das Temperament und Verhalten von Neugeborenen. Für die Studie mit 30 Kindern verlassen Eltern einen Raum und lassen ihre Kinder kurz alleine. Sie […]

Unsere Haltung hat immensen Einfluss auf die Psyche

Wir alle kennen die weisen Aussprüche unserer Eltern: halt den Rücken gerade, setz Dich gerade hin! Schlechte Haltung kann ganz schnell auch mal zu körperlichen Problemen führen. Psychologen arbeiten seit einigen Jahren nun an der Klärung des Zusammenhangs zwischen Haltung und Stimmung. Als Vorreiter gilt der Psychologe Johannes Michalak von der Universität Witten / Herdecke. […]