Achtsamkeit hilft in stressigen Alltagssituationen

Das kennen wir doch alle: Wir laufen den Gehweg entlang und es gibt immer jemanden, der uns scheinbar beabsichtigt umrennen will. Das knabbert gerne mal an unserer Laune, erst Recht in der Corona Zeit, in der viele das Gefühl haben, jedem immer ausweichen zu müssen. Und dann kommen diese Gedanken, wir unterstellen böse Absichten. Aber ist das wirklich so? Wohl eher nicht. In Experimenten wurde nun untersucht, wie sich Achtsamkeit auf unsere innere Einstellung auswirkt, um mit solchen Situationen besser umzugehen zu können.

Achtsamkeit bringt auch soziale Vorteile

Das Ergebnis der Studie lautete, dass in Achtsamkeit geübte Menschen wesentlich besser mit uneindeutigen Verhaltensweisen umgehen können und diese nicht so schnell für feindselig zu erachten.

Wie liefen die Experimente ab?

Die PsychologInnen untersuchten die Reaktionen der Teilnehmer in Bezug auf mehrdeutige soziale Situationen, die auch böswillige Unterstellungen zuließen. Gebildet wurden drei Gruppen, die über Kopfhörer alltägliche soziale Situationen beschrieben. Beispielsweise benannten sie eine typische Situation, aus dem öffentlichen Nahverkehr, wobei ein Fahrgast sich den letzten freien Sitzplatz wegschnappt, obwohl man sich gerade setzten, wollte. Jedoch lassen diese Beispiele mit Absicht verschiedene Interpretationen zu. War es nun böswillig oder nicht? So wollten die PsychologInnen aufzeigen, wer der Situation eine positive oder negative Absicht unterstellt.

Es wurde in drei Gruppen unterschieden

Die erste Gruppe sollte sich auf den gegenwärtigen Moment fokussieren und negative Gedanken weitergleiten lassen. Dabei handelt es sich um ein Verhaltenskonzept aus der kognitiven und achtsamkeitsbasierten Therapie, auch decentering genannt. Man distanziert sich bewusst vom eigenen Erleben und nimmt die Situation nur als solche wahr, ohne diese zu bewerten. Die zweite Gruppe sollte sich emotional tief in die Situation zu begeben und die dritte Gruppe wurde gar nicht instruiert. Danach sollen diese das Handeln des jeweiligen Protagonisten bewerten. Handelte er mit Absicht oder nicht?

Das Ergebnis zeigt, dass diejenigen die emotional und gedanklich tief in das Geschehen eintauchten, auch alle negative Absichten unterstellten. Hingegen bewerteten die Personen, die Achtsamkeit und das Erleben des Momentes in den Vordergrund stellten die Situation neutral.

Man sollte sich nicht als Nabel der Welt sehen

Wir lernen daraus, dass wenn wir uns in die Situation hineinbegeben, wir eher negative Emotionen bei uns hervorrufen, als wenn wir achtsam mit der Situation umgehen und sie nicht auf uns beziehen.
 
In diesem Sinn: Bleibt entspannt und gesund!

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Diplompsychologen / M. Sc. Psychologie - Berater: M. König
    M. KönigID: 6266
    Gespräche: 25
    5.00
    Bewertungen: 4

    Mit langjähriger Erfahrung in Beratung und Therapie höre ich Ihnen unvoreingenommen zu, berate Sie kompetent, zugewandt und aufgeschlossen.


    Tel: 1.80€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater U. Birke
    U. BirkeID: 5903
    Gespräche: 1133
    4.97
    Bewertungen: 204


    Besprechen Sie mit mir Ihr Problem und wir finden gemeinsam eine Lösung. Hilfe ...


    Tel: 1.08€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.79€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater - Berater: J. Winter
    J. WinterID: 6388
    Gespräche: 7
    0
    Bewertungen: 1

    Verfügbar von 8 Uhr bis 23 Uhr, kleine Pausen dazwischen, ich rufe Sie zurück!

    Empathisches & lösungsorientiertes psychologisches Persönlichkeits Coaching. ...


    Tel: 1.16€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.