Ein gefährlicher Trend: Sex auf Drogen

Sex durch Drogen verbessern wollen. Dieser gefährliche Trend ist jetzt auch in Rhein-Main angekommen. Um ein stärkeres Hochgefühl zu bekommen, werden Drogen wie Ketamin, Crystal Meth und Liquid Ecstasy genommen – und damit rutschen die Konsumenten in einen gefährlichen Teufelskreis.

Gerüchte und die Suche nach dem ultimativen Sex-Kick locken immer mehr Menschen an, chemische Substanzen auszuprobieren. Dieser Trend macht sich gerade in Frankfurt und Umgebung breit. Dabei handele es sich um das Pferdebetäubungsmittel Ketamin, die Vergewaltigungsdroge Liquid Ecstasy und die Zombie-Droge Crystal Meth. Ziel sei es, durch die Drogen des Sex-Erlebnis zu verbessern und intensivieren.

Neuer Trend: Chem-Sex

David Olaopa, Leiter der ersten Selbsthilfegruppe für Chem-Sex und Berater bei der Aidshilfe Frankfurt, beobachtet den Trend mit größter Besorgnis. Die Konsumenten seien sich des daraus entstehenden Teufelskreises gar nicht bewusst. Zudem werde die Hemmschwelle Chem-Sex auszuprobieren immer geringer. Ein Zuwachs sei schon festzustellen. Zwar richtet sich das Angebot eher an homosexuelle Männer, im Hetero-Bereich finde es allerdings ebenfalls immer mehr Anklang. Frank Gottschalk vom Suchthilfezentrum Bleichstraße in Frankfurt merkt an, dass die Verbindung Sex und Drogen schon seit längerer Zeit existiere. Dass dieses Thema aber immer mehr ins Tageslicht rückt, habe mit dem homosexuellen Bereich zu tun, der immer mehr regelrechte Chem-Sex-Partys feiert. Auf diesen Veranstaltungen werden die Drogen sogar gemeinschaftlich konsumiert. Neben der Gefahr des Drogenkonsums kommt dann noch das Risiko der Ansteckung an Krankheiten hinzu.

Auch in heterosexuellen Kreisen angekommen

Dass diese Art von Sex nicht mehr nur in homosexuellen Kreisen vorkommt bestätigt auch Domina Dangerous Diva aus Offenbach. Demnach kommen immer mal wieder Nachfragen von Männern, die während des Spiels Drogen zu sich nehmen möchten. Meist handele es sich um die seit Jahrzehnten bekannte Droge Poppers. Diese sorge für eine kurzfristige Entspannung und erlebt nun womöglich eine Renaissance. Dass solche Anfragen deutlich von der Domina abgelehnt werden, stelle sie sofort klar, schließlich sei ihr ein Kunde auf Droge ein zu hohes Risiko.

Im Teufelskreis von Sex und Drogen

Schon nach kurzer Zeit setzt der Leidensdruck ein, so Olaopa. Die Situation könne zu einem echten Teufelskreis werden. Je nach Drogen kommt es zu unterschiedlichen Auswirkungen. Crystal Meth putscht die Konsumenten so stark auf, dass sie drei Tage am Stück regelrechte Sex-Partys feiern. Da Meth jedoch auch Erektionsprobleme auslöst, wird mit einer Zusatzdroge namens Skat nachgeholfen. Diese werde direkt ins Glied injiziert. Die richtige Dosierung sei allerdings knifflig. Es komme oft zu ernsten gesundheitlichen Problemen. Des Weiteren gibt es das Ketamin, ein Pferdebetäubungsmittel. Dieses entspannt und mildert die Schmerzempfindlichkeit ab, weshalb es in der Schwulenszene oft zum Einsatz kommt.

Fatale Folgen

Neben den gesundheitlichen Problemen, sind die Konsumenten noch einer anderen Gefahr ausgesetzt.  Sie gehen die Gefahr ein das Gefühl, normalen Sex genießen zu können, zu verlieren. Das ist ein wesentlicher Teil, der in den Selbsthilfegruppen behandelt wird. Die Teilnehmer müssen dieses normal befriedigende Gefühl beim Sex ohne Drogen erst wieder lernen. Adrian, ein Konsument aus Frankfurt beschreibt, dass er mit Crystal Meth den Höhepunkt seines Lebens verspürte und seitdem diesem Gefühl hinterherjage, egal was er dafür ausprobieren müsse. Für David Olaopa ein klassischer Fall. Normaler Sex sei für die Betroffenen nicht mehr befriedigend genug.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Psychologische Psychotherapeuten U. Della Schiava-Winkler

    U. Della Schiava-WinklerID: 5590

    Gespräche: 89
    5.00
    Bewertungen: 8

    Viele Probleme und Herausforderungen nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben zu versagen, zu scheitern oder nicht den richtigen Lösungsweg ...


    Tel: 1.14€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie M. Backhaus

    M. BackhausID: 6238

    Gespräche: 11
    5.00
    Bewertungen: 3

    Beim Gehen schiebt sich der Weg unter die Füße und ich bin gerne Ihre Wegbegleiterin.


    Tel: 1.49€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie H. Anbergen

    H. AnbergenID: 5062

    Gespräche: 153
    4.95
    Bewertungen: 59

    Dein Leben ! - Dein Weg zu Dir :)

    Du bist einmalig. Ich reflektiere Ihnen Ihre Stärke und wunderbaren ...


    Tel: 1.79€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.