Ein kühler Kopf bei starker Hitze

Ein kühler Kopf bei starker Hitze

Was macht Hitze mit uns? Werden wir durch Hitze aggressiver? Spielt möglicherweise der Klimawandel eine Rolle, wenn es darum geht wie aggressiv wir sind? Die Forschung liefert erste Antworten. Hitze kann je nach Situation verschiedene Gefühle in uns auslösen. Während sich Urlauber über die Sonne freuen, fluchen Arbeitnehmer im Büro, wenn mal die Klimaanlage ausfällt. Hitze kann beim Arbeiten die Nerven arg strapazieren. Mit der Unzufriedenheit wächst auch die Aggressivität, der Ausdruck „hitzige Auseinandersetzung“ kommt nicht von ungefähr.

Andreas Zick ist Professor am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung in Bielefeld. Seiner Meinung nach erhöht Hitze das Erregungsniveau. Dabei kommt es aber vor allem darauf an, wie wir diese Erregung empfinden. Wir können die Hitze also entweder positiv nutzen und gut gelaunt sein oder auch negativ nutzen und schlecht gelaunt sein. Wir werden auch sehr durch unsere Mitmenschen beeinflusst. Wenn die Menschen um uns herum sich über das Wetter beklagen, fällt es uns leichter das selbe zu tun. Psychologen sprechen in diesem Fall von Erregungsübertragung.

Starke Hitze führt zu mehr Aggression

In den 1960ern befassten sich bereits amerikanische Forscher mit dem Zusammenhang zwischen Aggression und Hitze. Das entstand deshalb, weil im Sommer häufiger Berichte in den Zeitungen waren über Gewalttaten als im Winter. Psychologen bezeichnen diesen Effekt als „long hot summer effect“. Laut Zick gibt es aber auch noch andere Faktoren, die eine wichtige Rolle spielen. Mehr Tageslicht im Sommer bringt mehr Menschen auf die Straße und dadurch gibt es auch mehr Zeit und Möglichkeiten für etwas Kriminelles. Wenn es um die Frage geht, ob Hitze tatsächlich für mehr Kriminalität sorgt, gab es schon zahlreiche experimentelle Studien, die dies allerdings nicht wirklich beweisen konnten.

Gewalt entsteht durch Aggression

Es hängt natürlich sehr von der individuellen Veranlagung ab, ob jemand schnell mal zu einer Waffe greift, wenn es hitzig wird. Manchmal hängt es von der Kindheit ab, sagt Zick. Menschen, die während ihrer Kindheit viel Gewalt erlebt haben, neigen dazu schneller Gewalt anzuwenden als Menschen, die noch nie mit Gewalt in Kontakt gekommen waren.

Sehr viel Hitze hingegen sorgt für mehr Frieden

Laut Zick zeigten die Studien auch ganz klar, dass die Gewaltbereitschaft aber auch nicht weiter zunimmt, wenn die Temperaturen sehr ansteigen. Generell konnte man zwar beobachten, dass es mehr Gewalt gibt bei steigenden Temperaturen, die Gewaltbereitschaft aber ab Temperaturen von über 30 Grad Celsius auch deutlich wieder abnimmt. Laut Experten könnte es daran liegen, dass Menschen, die Gewaltbereit sind, vielmehr darüber nachdenken was sie an so warmen Tagen tun können und nicht was sie kriminelles anstellen könnten.

Derzeit wird noch erforscht, ob mehr Hitze generell zu mehr Gewalt führt. Es bleibt spannend und möglicherweise werden wir Menschen uns auch bald an wärmere Temperaturen gewöhnen so wie es in anderen Ländern dieser Welt ist und somit wäre die Theorie mit der steigenden Aggressivität bei steigender Temperatur neu zu überdenken.

Gelassen bleiben trotz hoher Temperaturen

Der Sprung in ein Eisfach, sobald es mal wärmer wird, ist übertrieben. Wichtig hingegen ist es, die Stirn zu kühlen. Eine heiße Stirn ist häufig der Auslöser für Aggressivität. Eine Option kann auch gelegentlich ein Eis sein.

 

Beratung zu diesem Thema

Diese Berater haben sich auf das aktuelle Thema spezialisiert und beraten dich gerne.

  • Psychologische Berater M. Prause

    M. PrauseID: 6176

    Gespräche: 29
    5.00
    Bewertungen: 6

    Ihr Leben steht gerade auf dem Kopf? - Ihre Nummer gegen Kummer!

    Sie möchten Zusammenhänge verstehen und gemeinsam Lösungswege entwickeln? ...


    Tel: 1,22 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater R. Möser

    R. MöserID: 5770

    Gespräche: 24
    5.00
    Bewertungen: 2

    Lebensberatung,Familien- und Paarberatung,Sucht,Trauer,Tod,Krankheiten,Sinn des Lebens,psychische Erkrankungen,Selbstwertgefühl, Straftaten, Selbstmord, Umgang mit ...


    Tel: 2,99 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Diplompsychologen / M. Sc. Psychologie	 J. Schweißgut

    J. SchweißgutID: 5716

    Gespräche: 532
    4.90
    Bewertungen: 49

    Am Anfang stehen Ihre Fragen und Probleme, dann finden wir gemeinsam Antworten und Lösungen – hin zu mehr Selbstvertrauen, Gelassenheit, Gesundheit und Erfolg.


    Tel: 1,99 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.72€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.