Lässt unser IQ nach?

Seit Beginn der Messung unserer Intelligenz lag der Zuwachs der Punkte sehr viele Jahre bei 0,3 Punkten pro Jahr, also 30 Punkte in einem Jahrhundert. Dieses IQ Phänomen wird als Flynn-Effekt bezeichnet. Seit einigen Jahren aber stagniert dieser Effekt bzw. fällt sogar mancherorts ab (außer in den USA, da steigt er nach wie vor).  Dabei spricht man von einem „Anti-Flynn-Effekt“.

Angeblich sei der zunehmende Internet- und Medienkonsum dafür verantwortlich.  Seit den 1930er Jahren mussten die Tests immer wieder angepasst und die Normwerte nachjustiert werden, weil der mittlere IQ immer weiter anstieg. Seit 1995 allerdings fällt er wieder ab, besonders in nordeuropäischen Ländern. Doch warum ist das so?

Einige Forscher stellen verschiedene Thesen auf, z.B., dass Eltern mit einem niedrigeren IQ mehr Kinder zur Welt bringen als intelligente und somit unvorteilhafte Gene weitergegeben werden würden. Eine andere These stellt dar, dass zunehmende Migration dafür verantwortlich sei und der mittlere IQ dadurch nach unten gezogen würde. Aber auch Umwelteffekte und ein schlechteres Bildungswesen wurden in Erwägung gezogen.

Sind Umwelteinflüsse Schuld an dem Rückgang des IQ´s?

Forscher untersuchten auch die IQ-Entwicklung innerhalb von Familienverbänden. Dabei konnten sie feststellen, dass es hier tatsächlich einen Rückgang des IQ zu verzeichnen gab. Somit scheiden einige Erklärungsversuche von vornherein aus. Ob bestimmte Umwelteffekte wie z. B. der Einfluss von Medien, schlechte Ernährung oder Änderungen im Bildungssystem und unser kultureller Hintergrund dafür verantwortlich sind, wie gut wir bei einem IQ-Test abschneiden, kann nicht wirklich geklärt werden.

Unsere Art, bestimmte Aufgaben zu lösen, hat sich mit der Zeit geändert. Aber auch unser Arbeitsumfeld hat sich über Jahrzehnte immer mehr verändert. Unsere Denkweise ist analytischer und abstrakter geworden. Unsere Art, Dinge zu beurteilen ist heute eher wissenschaftlicher, als nur nützlicher Natur. Erreicht dieser Fokus sein Limit, wird auch klar, warum unser IQ nicht weiter steigt. Die Ergebnisse dieser IQ-Tests, weisen auf vereinzelte Turbulenzen hin, und nicht auf einen drastischen Absturz.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie P. Brabec

    P. BrabecID: 6141

    Gespräche: 32
    5.00
    Bewertungen: 7

    Gerne unterstütze ich Sie in Ihrem Bedürfnis nach Veränderung

    Erkennen was gut tut – Lösen was im Weg steht. Psychologische Beratung in ...


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater I. Betz-Lohrer

    I. Betz-LohrerID: 5967

    Gespräche: 7
    5.00
    Bewertungen: 2

    Sie suchen nach einer Lösung für Ihr Problem? (z.B. Beziehungsproblem, Liebeskummer, Beruf, Burn-Out, Sucht, Trauer, Ängste, Lebenskrise) Ich bin für Sie da!


    Tel: 1.64€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater B. Martin

    B. MartinID: 6125

    Gespräche: 24
    5.00
    Bewertungen: 3

    Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen. Lösungsorientierte Beratung bei Beziehungsproblemen, in Krisen- und Trennungssituationen sowie Entscheidungsfindung auf ...


    Tel: 1.89€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.