Sport, der natürliche Stimmungsaufheller

Es ist allgemein bekannt, dass Sport nicht nur gut für den Körper ist. Er wirkt wie ein natürlicher Stimmungsaufheller und ist somit förderlich für die Psyche und die Seele. Kann ein Training aber so gestaltet werden, dass es die Stimmung besonders wirkungsvoll hebt? Welcher Sport ist empfehlenswert? Wie lang oder intensiv muss die Trainingseinheit sein? Diese Antworten gibt eine neue Studie zum Thema. Ein Forscherteam der Shenzhen University hat hierzu die Ergebnisse von 38 Studien zusammengefasst und ausgewertet.

Die Wissenschaftler haben bei der Auswertung zwischen Aerobem und anaerobem Training unterschieden. Aerobe Trainings sind beispielsweise Radfahren, Schwimmen, Joggen oder Rudern. Der Körper nutzt Sauerstoff, um in den Verbrennungsmodus zu kommen. Beim anaeroben Training geht der Körper kurz an seine Belastungsgrenze und kann deshalb keinen Sauerstoff nutzen. Zu diesen Trainings zählen Sprints oder Krafttraining. Außerdem beinhaltet die Auswertung auch Yoga- und Tai-Chi-Übungen.

Krafttraining als natürlicher Stimmungsaufheller

Die ausgewerteten Studien zeigten, dass anaerobes Training hervorragend geeignet ist, um die Stimmung zu verbessern. Hierbei werden auch Stress und Ängste besser abgebaut, als bei aerobem Training. Den Grund für diese Wirkung sieht das Forscherteam darin, dass der Sportler Fortschritte besser und schneller wahrnimmt. Er merkt sofort, wenn er ein schweres Gewicht stemmen kann oder sieht, wenn die Muskulatur gespannt ist. Das verschafft ein Erfolgserlebnis und damit ein Glücksgefühl. Beim anaeroben Training wird außerdem BDNF (Wachstumsfaktor – Brain-derived neurotrophic factor) gebildet. Dieser Botenstoff stimuliert das Wachstum der Nervenzellen und reguliert die Stimmung.

Ausgeglichen durch Yoga

Achtsamkeitsorientierte Übungen hellen die Stimmung ebenfalls auf. Es gibt zu diesem Bereich nur wenige Untersuchungsergebnisse. Thai-Chi und Yoga wirken besser als die beiden anderen Trainingsarten gegen Angstgefühle, Ärger und Stress. Es ist bekannt, dass Meditation förderlich für Aufmerksamkeit und Emotion sind. Deshalb wirken achtsamkeitsorientierte Praktiken sehr positiv in Bezug auf Ausgeglichenheit und Belastbarkeit.

Hochgefühle – aber nur manchmal

Das Runner’s High ist ein bekannter Begriff. Beim Ausdauersport gerät der Sportler in einen fast euphorischen Glückszustand. Das Problem ist, dass dieser Zustand nicht immer erreicht wird. Die Wissenschaftler vermuten, dass die eher durchwachsenen Ergebnisse daher kommen, dass ganz unterschiedliche Personengruppen untersucht wurden. Die Vermutung liegt also nah, dass für die Glückswirkung bestimmte Charaktereigenschaften der Sportler oder bestimmte Bedingungen erforderlich sind. Des Weiteren zeigen sich beim aeroben Training Erfolge nicht so schnell und nicht so deutlich. Dies könnte ein zusätzlicher Grund sein, warum das Runner’s High nicht immer erreicht wird.

Ein gutes Mittelmaß

Ein gutes Mittelmaß scheint bei der Trainingsintensität am effektivsten zu sein. Dieser Grundsatz ist auf jeden Fall für das anaerobe Training anwendbar. Die wissenschaftliche Erklärung hierfür ist einfach und einleuchtend. Eine Trainingseinheit, die nicht genug fordert, löst Langeweile aus und das Belohnungsgefühl bleibt aus. Setzt man sich zu sehr unter Leistungsdruck, kann es ein Versagensgefühl und Stress auslösen. Eine mittlere Trainingsintensität gibt jedoch das Gefühl, dass man es kann! Außerdem werden Cannabinoide freigesetzt, die das Glücksgefühl nach dem Sport auslösen. Die Untersuchungsergebnisse in Bezug auf das aerobe Training waren allerdings wieder unterschiedlich.

30 Glücksminuten

Für Leute, denen die Bewegung nicht so leicht fällt, gibt es eine gute Nachricht. Der stimmungsaufhellende Effekt tritt schon nach 10 bis 30 Minuten ein. Ein längeres Training verbessert dieses Ergebnis nicht. Der Grund hierfür liegt wahrscheinlich darin, dass weniger als 10 Minuten nicht genug stimulieren und mehr als 30 Minuten ermüden und Unlust verursachen.

Fazit ist, dass Sport gut für unsere Stimmung und die Seele ist. Wie bei allem im Leben ist das richtige Maß und die richtige Wahl wichtig für das Ergebnis.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie S. John

    S. JohnID: 5113

    Gespräche: 527
    4.96
    Bewertungen: 48

    Ich biete erste Hilfe bei Liebeskummer, begleite Sie liebevoll durch kritische Zeiten und helfe gern bei der Zielfokussierung!


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.72€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie W. Große

    W. GroßeID: 5384

    Gespräche: 2627
    4.99
    Bewertungen: 632

    Beziehung, Partnerschaft, Familie, Krankheit, Beruf, Krise, Ängste, Ziele – Gemeinsam klären wir offene Fragen und finden Schritt für Schritt mit Ihren ...


    Tel: 1.35€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Psychotherapeuten U. Della Schiava-Winkler

    U. Della Schiava-WinklerID: 5590

    Gespräche: 89
    5.00
    Bewertungen: 8

    Viele Probleme und Herausforderungen nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben zu versagen, zu scheitern oder nicht den richtigen Lösungsweg ...


    Tel: 1.14€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.