Vistano Psychologie

jederzeit & überall

gut beraten in jeder Beziehung!

Psychologie Seitenslider Klein

Psychologen Mangel in Deutschland

Bei Terminen für eine psychotherapeutische Behandlung besteht in Deutschland eine drastische Unterversorgung

Psychologen Mangel in Deutschland

Versorgungsdefizit Psychotherapie

„Psychologen-Mangel in Deutschland: Therapeut verzweifelt gesucht“. So titelte Jens Lubbadeh auf Spiegel Online, denn Begriffe wie Burnout, Mobbing und Depression gehören mittlerweile zum „guten Ton“ des täglichen Lebens. Die Zahl der psychischen Erkrankungen nimmt nicht drastisch zu und die Versorgung durch die abnehmende Zahl niedergelassener Psychologen funktioniert nicht mehr.

Die Wartelisten in den Praxen werden länger und länger, selbst Patienten in noch gut versorgten Gebieten, müssen drei Monate und länger auf eine Therapie warten. Dieser Zustand ist besonders für Betroffene im psychologisch-therapeutischen Bereich eine unzumutbare Belastung, die Erkrankungen oft noch verschlimmert.

Die Krankenassen blocken

Wie entstand dieses Versorgungsdefizit? Einer der Hauptgründe hierfür ist die Haltung der Krankenkassen, die seit Jahren keine neuen psychologischen Praxen mit Kassenzulassung mehr genehmigen. Die Folge ist gleichbedeutend auch ein Überangebot an Psychologen, denn auf eine aufgegebene Praxis bewerben sich inzwischen 5-10 junge Psychologen, die dann für die Übernahme der Praxis leicht 50.000 Euro und mehr zahlen müssen. Die übrigen Jungpsychologen flüchten sich in die „Wirtschaft“ und praktizieren meist als Coaches oder versuchen sich mit einer Privatpraxis. Diese zunehmende Privatisierung des psychologisch-therapeutischen Bereichs stellt sowohl Patienten wie auch den Therapeuten vor viele Herausforderungen und entzieht den Bedürftigen einen freien Zugang zum Gesundheitswesen.

Was bleibt dem Patienten?

Der Patient bleibt letztlich auf der Strecke, es sei denn, er ist bereit seine Behandlung privat zu finanzieren. Kosten für Therapeuten ohne Kassenzulassung übernimmt die Krankenkasse zum einen erst nach einer ausführlichen Begründung des Hausarztes, der begründen muss, warum die Wartezeit unzumutbar ist und zum anderen einer Absage von 15 Kassentherapeuten, die zeitlich kaum noch in der Lage sind eine solche Absage schriftlich zu formulieren. Je strukturschwächer die Region, desto desolater ist die Versorgungssituation.

Zukunftsaussichten

Laut der Bundes-Psychotherapeuten Kammer wird sich die Situation noch in 2013 deutlich verschärfen. Ursache hierfür ist der Honorarkompromiss von Ärzten und Krankenkassen. Laut deren Bedarfsplanung könnten rund 5.700 von 23.000 der psychotherapeutischen Praxen abgebaut werden, also jede 4. Praxis. Die Realität der Patienten sieht dagegen so aus, dass fast jeder dritte die Suche nach einem geeigneten Therapeuten aufgibt.

Moderne Alternativen bieten die Lösung

Immer mehr Hilfesuchende wenden sich auf Ihrer Suche nach Unterstützung den neuen Medien zu, die schnelle, flexible und dauerhafte Online-Therapie anbieten. Eindrucksvoll belegt dies unsere Facebook Seite mit mehr als 60.000 Teilnehmern und einer Verbreitung, die weit in den sechsstelligen Bereich reicht. Betrachtet man den Freundeskreis der Teilnehmer, die direkt an den Aktivitäten teilhaben erreicht die Seite mehr als 12 Millionen Menschen.

Direkt nach dem Kontakt findet ein Interessent den Zugang zu einem umfangreichen Informationsportal, auf dem wiederum passende Online-Therapie durch Fachleute angeboten wird. Das steigende Interesse an Psychologie im Online Bereich ist auch ein Indiz für den steigenden Bedarf an Therapie. Viele Menschen scheuen den so wichtigen Schritt zu einer Therapie. Betroffene, Interessierte und Angehörige sind nach unserer Erfahrung gehemmt, unzureichend Informiert und teilweise verzweifelt.

Online statt Couch

Dass gute Psychotherapie des persönlichen Kontakts bedarf, gilt bei Fachleuten als unabdingbar. Anders sehen das allerdings die Patienten, denn aktuelle Studien zeigen ein anderes Bild. Bestehende Methoden, Online tauglich aufbereitet erzielen hervorragende Ergebnisse und verbessern die Situation für alle Beteiligten nachhaltig. Unter anderen  die Internet basierte psychodynamischen Therapie (IPDT), die ambulante Internet-Therapie, sowie  die telefonische kognitive Verhaltenstherapie auch „T-CBT“ genannt. Untersuchungen zeigen: Die Behandlung per Telefon hat gleiche Heilerfolge und sie schlägt die Couch-Therapie sogar in einigen Punkten! So gibt es bei kognitiver Verhaltenstherapie (CBT), einer der wichtigsten Heilmethoden per Telefon, über ein Drittel weniger Abbrüche, da der Zugang zur Therapie vereinfacht und weniger zeitaufwändig ist. Zusätzlich entfällt die Schwellenangst des direkten Kontaktes mit dem Therapeuten. Studien zum Erfolg von Online Therapie findest du hier.

Online Therapie – Unsere Kernkompetenz

Die isee newmedia GmbH bietet mit Vistano mit der gesammelten Erfahrung von nunmehr 10 Jahren die Vermittlung telefonischer Beratungsleistung an. Das Konzept basiert auf der dezentralen Verteilung der Beratungskompetenz in die Praxis oder den Privatbereich des Beraters. So wird eine 365 Tage / 24 Stunden Versorgung gegenüber dem Hilfesuchenden sichergestellt. Vistano stellt sowohl dem Berater, als auch dem Hilfesuchenden eine ausgereifte, technische und personelle Logistik für die Kontaktaufnahme zur Verfügung, die den einfachen Kundenzugang über eine zentrale Applikation mit Internet, Telefon und Service-Center garantiert. Die Abrechnung der erbrachten Dienstleistung wird ausserdem vollständig von Vistano durchgeführt und garantiert beiden Seiten Transparenz und Sicherheit.