Präkrastination – Alles und zwar sofort!

Wir kennen das Alle – unangenehme Aufgaben verschieben wir nur zu gerne auf morgen oder den Tag danach oder… Ein Teufelskreis ergibt sich, wenn beispielsweise im Studium Klausuren und Hausarbeiten ewig vor sich hingeschoben werden.

Forscher haben nun das Gegenteil von der sogenannten Prokrastination entdeckt: Den Drang alles sofort zu erledigen, auch Präkrastination genannt.

To-Do-Listen Schreiber

Sie kennen diese Menschen, die klar strukturiert jeden Tag ihre bestimmten Aufgaben, auch im Privaten, zu erledigen haben. In Zeiten von Smartphones und digitaler Vernetzung ist der Terminplaner längst kein Büchlein mehr, das man mit sich rumtragen muss, sondern ein stetiger Begleiter, wie das Handy selbst. Das Abstreichen von Listen ist für viele ein Triumph. Die extreme Ausformung dieses Drangs nach sofortiger Erledigung von Aufgaben, nennt man im Fachjargon Präkrastination.

Präkrastination bezieht sich immer auf die Erledigung von unangenehmen Aufgaben. Die vorzeitige Erledigung dieser erscheint zunächst einmal merkwürdig, weil es keinen persönlichen Vorteil aus dieser Abarbeitung zu geben scheint. Allerdings stressen noch zu erledigende Aufgaben Menschen oftmals auch seelisch, weshalb sie sich erst dann richtig entspannen können, wenn alles erledigt ist. Präkrastination greift bei diesen Betroffenen um sich.

Die Studie im Detail

Mit Hilfe von zwei Eimern und Münzen ging der Psychologe David Rosenbaum der Präkrastination mit Hilfe seiner Kollegen auf den Grund. Einer der beiden Eimer war leer, während der anderen mit Münzen gefüllt wurde. Diese beiden Gefäße wurden entlang eines Parcous aufgestellt. Die 257 Probanden wurden nun angewiesen diesen Weg entlang zu gehen, ohne anzuhalten, einen Eimer zu greifen und ihn ins Ziel zu bringen.

Obwohl es logisch gewesen wäre denjenigen Eimer zu greifen, der näher am Ziel stand, trug die Mehrheit der Probanden den zuerst erreichbaren Eimer, der umso länger vom Probanden geschleppt werden musste. Durch weitere Tests konnte ausgeschlossen werden, dass die Probanden den Eimer nicht gesehen hatten oder andere motorische Gründe für die Wahl verantwortlich waren. Die Probanden wollten vielmehr ihre Aufgabe schneller anpacken und erledigen. Dafür nahmen sich auch körperliche Betätigung in Kauf, die gar nicht notwendig war. Hauptsache eine weitere Aufgabe konnte abgehakt werden. In Zeiten von größerer beruflicher Belastung und dem Spagat zwischen Familie und Beruf wird die Präkastrination immer häufiger. Forscher wollen nun den Zusammenhang von Pro- und Präkrastination genauer unter die Lupe nehmen. Vielleicht steckt ja in jedem von uns ein bisschen von Beidem.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie A. Manhart
    A. ManhartID: 5681
    Gespräche: 26
    5.00
    Bewertungen: 7

    Bist du rundum glücklich? Oder bist du unzufrieden, unsicher bzw. fühlst dich mies – dann nutze die Chance und ruf an!


    Tel: 1.58€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Diplompsychologen / M. Sc. Psychologie - Berater: M. König
    M. KönigID: 6266
    Gespräche: 25
    5.00
    Bewertungen: 4

    Mit langjähriger Erfahrung in Beratung und Therapie höre ich Ihnen unvoreingenommen zu, berate Sie kompetent, zugewandt und aufgeschlossen.


    Tel: 1.80€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Angebot!
    Psychologische Berater - Berater: M. Prause
    M. PrauseID: 6176
    Gespräche: 67
    4.84
    Bewertungen: 20

    JETZT für Sie 16% MwSt. Aktion statt 1,93€ - 1,63€

    Sie möchten Zusammenhänge verstehen und gemeinsam Lösungswege entwickeln? ...


    Tel: 1.93€ 1.63€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.88€/Min.
    persönliche Beratung


3 Kommentare
  1. Bruzzito sagte:

    Ein interessanter Artikel. Er spricht mich besonders an, weil ich zu den “Vorziehern” oder “Präkrastinatoren” zähle. Wenn “Gegenteil von Prokrastination” in eine Suchmaschine eingebe, dann erscheinen Vorschläge wie “Leistung” und “Pünktlichkeit”. Das stimmt meiner Meinung nach nur sehr bedingt! “Angst vor Prügel” wäre in meinem Fall schon zutreffender. Ich habe Angst vor dem zu spät sein! Habe Angst, dass die Zeit nicht reicht! Zeitdruck und gefühlte Überforderung. Das kann schlimme Folgen im Beruf haben, wenn man einen Termin nicht einhalten kann. Dehalb werde ich nervös, wenn ich nicht ein grosszügiges Zeitpolster habe. Und ich muss deshalb immer vorarbeiten und komme überall zu früh…

    Antworten
  2. Christian Brandt sagte:

    Also ich persönlich bin davon sehr angetan, da es sich bei mir um das Gegenteil handelt. Aber kann mir irgendjemand helfen dieses blöde Gefühl boah kann ich die Frau jetzt ansprechen oder soll ich warten. Ich weiß es einfach nicht.
    So eine Situation kann ich nicht alleine bewältigen und deswegen brauche ich Professionelle Hilfe. Vielen lieben Dank nochmal.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.