Beiträge

Die Binge-Eating-Störung - eine neurowissenschaftliche Sicht

Am Max-Planck-Institut für Kognitions-und Neurowissenschaften hat ein Forscherteam mit einer Studie den Zusammenhang zwischen Essanfällen und Schwierigkeiten bei Entscheidungen untersucht. Binge-Eating-Störung am häufigsten vertreten Wer an einer solchen Störung erkrankt ist, leidet regelmäßig unter massiven Essanfällen, die einem das Gefühl geben unkontrolliert große Mengen an Essen zu sich zu nehmen. Als Folge dieser Essattacken beobachtet […]

Warum Essstörungen immer mehr zunehmen

Essstörungen nehmen in der heutigen Zeit drastisch zu, ganz egal ob Binge-Eating, Bulimie oder auch Magersucht, sie kommen immer häufiger vor. Die Krankenkasse Barmer GEK bestätigt, dass in Deutschland immer mehr Menschen unter Essstörungen leiden. In ganz Deutschland ist die Zahl der betroffenen Personen in den letzten Jahren stark gestiegen. Zwischen 2011 und 2015 ist […]

Wenn gesunde Ernährung zum Zwang wird

Viele Menschen bemühen sich, möglichst gesund zu leben und stellen daher ihre Ernährung um. Doch wenn daraus eine Besessenheit wird, kann das richtige Essen dennoch falsch sein. Die einen schwören auf die Paleo-Diät, bei der man essen soll wie in der Steinzeit, andere mixen grüne Smoothies und wieder andere sehen im Veganismus die gesündeste Lebensform. […]

Krankheitsbild: Latente Esssucht

Immer mehr Menschen leiden unter extremem Über- oder Untergewicht. Trotzdem werden Essstörungen nur in seltenen Fällen als Krankheitsbilder diagnostiziert. Doch die latente Esssucht ist eine ernstzunehmende Erkrankung bei der die Betroffenen einer überdurchschnittlich strengen, meist lebenslangen Diät folgen. Jojo-Effekt durch ständigen Wechsel des Essverhaltens Besonders Frauen mit Normalgewicht oder leichtem Übergewicht neigen zur latenten Esssucht, […]

Emetophobie

Emetophobie ist eine oft missverstandene Angst, welche zu den phobischen Erkrankungen zählt. Der Unterschied zwischen Furcht und Angst ist, dass eine Furcht begründet ist, eine Angst nicht. Die Diskrepanz zwischen Ängsten und Phobien besteht darin, dass Phobien Angstzustände darstellen, die einen konkreten, zu benennenden Auslöser haben. Maßgeblich belastend ist, dass die Ursache für den ausgelösten Zustand nicht […]

Psychische Erkrankungen und Diabetes

Der Oberbegriff Diabetes Mellitus kommt aus dem Griechischen und deutet auf die Eruierungsmethode hin, die in der Antike genutzt wurde um Diabetes zu diagnostizieren. Der „honigsüße Durchfluss“ beschreibt den süßen Urin, der durch die Überzuckerung entsteht und so damals auf die Krankheit aufmerksam machte. Ein/e Diabetiker/in leidet an Hyperglykämie: Zucker kann aufgrund von Insulinmangel nicht mehr in […]

Frühkindliche Anorexie

Anorexie ist eine ernst zu nehmende Krankheit, die dieser Tage längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Anorexie bezeichnet in seiner medizinischen Bedeutung zunächst Appetitlosigkeit. Im umgangssprachlichen Jargon wird Magersucht, anorexie nervosa, meist mit Anorexie synonym verwendet, was medizinisch nicht korrekt ist. Magersucht ist eine durch nervliche Leiden ausgelöste Appetitlosigkeit, während Anorexie meistens keine nervlichen […]

Orthorexie: zwanghafter Umgang mit Essen

Das ständige Streben nach der perfekten Figur, dem schönsten Gesicht und dem gesündesten, jüngsten Körper führen nicht nur bei Promis zu wahnwitzigen Diäten. Schlagzeilen machte die bekannte Schauspielerin Gwyneth Paltrow mit einem Gesundheitswahn hinsichtlich ihrer Ernährung, sodass Ernährungswissenschaftler und Psychologen ihr die Diagnose Orthorexie aussprachen. Was ist Orthorexie? Woran Gwyneth Paltrow und viele anderen leiden, […]

Neue Behandlungswege bei Essstörungen

Essstörungen gehören leider zum Alltag. Nun haben sich Mediziner eines überregionalen Kompetenzzentrums in Tübingen Gedanken zu neuen Behandlungswegen gemacht. Das Zentrum wird „Komet“ abgekürzt und ist der Uniklinik Tübingen zugeordnet. Neu ist, dass im Komet der gesamte Krankheitsverlauf berücksichtigt wird. Esstörungen können viele Gesichter haben. Manche Menschen essen fast nichts mehr, andere hingegen werden von […]

Binge Eating – Das stille Leiden

Bei der Binge-Eating-Störung handelt es sich um eine klassische Essstörung. Bisher ist diese Krankheit nur sehr wenig bekannt, sodass den Betroffenen oftmals mit Verständnislosigkeit begegnet wird. Im Gegensatz zur Bulimie wird das Gegessene bei einem Fressanfall nicht erbrochen. Daher ist meist Übergewicht die Folge der Krankheit. Erkrankte leiden nicht nur unter der Krankheit selbst, sondern auch dem […]

Neue Therapieansätze bei Magersucht

Essstörungen sind einer Form der psychischen Erkrankung, die seit Jahren in der westlichen Welt immer mehr um sich greifen. Typischerweise waren bisher vor allem pubertierende Mädchen und junge Frauen betroffen; in letzter Zeit steigt aber die Anzahl erkrankter Erwachsener und auch Männer gehören inzwischen zu den Opfern. Magersucht oder wissenschaftlich Anorexia nervosa ist die gefährlichste […]

Wahnhafte Disziplin - Perfektionierung

Die Frage, die sich hier stellt, ist was umschreibt es treffender: Ist es die Angst vor Kontrollverlust? Ist es die Lust am Perfekt-sein? Ist es die Freude an der Selbstkasteiung und der bedingungslosen Disziplin? Zehnmal mehr Frauen sind betroffen als Männer. Die Zahl der Betroffenen ist hoch und steigt kontinuierlich weiter. Parallel dazu steigt der Druck […]

Hungern für Hollywood

Gerade sind wieder ein paar Filme ins Kino gekommen, deren schauspielerische Leistungen einen in Staunen versetzen können und vielleicht sogar gerechtfertigte Nominierungen erhalten werden. Doch betrachtet man manche Trends in der Branche aus der Sicht des um die Psyche besorgten Professionellen, kann einem fast „schlecht werden“ – wo verläuft die Grenze zwischen Kunst und Krankheit? […]

Fallbeispiel Essstörung und Therapie

Bei einer Essstörung handelt es sich um eine schwerwiegende psychosomatische Erkrankung. In den meisten Fällen sind Frauen davon betroffen, jedoch steigt der Anteil der Männer mit Essstörungen in den letzten Jahren an. Das folgende Fallbeispiel zeigt, wie schnell es von einer Essstörung zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung kommen kann. Eine junge Frau mit leichtem Übergewicht beschließt eine Diät […]

Bulimie - Eine Betroffene berichtet

Bulimiker leben im Prinzip zwischen Kühlschrank und Klo. In immer wiederkehrenden Heißhungerattacken werden große Mengen oft hochkalorischer Nahrung in Windeseile vertilgt, um sie danach wieder zu erbrechen. Was genau ist Bulimie? Die bulimia nervosa wird auch als Ess-Brechsucht bezeichnet und gehört zur Gruppe der Essstörungen. Hierzu gehören neben der Magersucht, auch anorexia nervosa genannt, auch […]

Per WhatsApp zur Magersucht

Der mobile Abnehmwahn – viele Jugendliche sind nomophob, das heißt, sie haben Angst, ohne Handy und somit unerreichbar zu sein. Das Kunstwort setzt sich zusammen aus „no mobile phone“ und Phobie. Ein Programm, mit dem kostengünstig gechattet wird, ist neben Facebook die Smartphone-App WhatsApp. Über 70% der jugendlichen Smartphone-Besitzer sollen es installiert haben. Hier können sich […]

Männliche Betroffene der Krankheit Anorexie nervosa

Das Krankheitsbild Anorexie wird meist mit Frauen in Verbindung gebracht. Tatsächlich sind mehr Frauen magersüchtig als Männer. Trotzdem sind Männer ebenso von Essstörungen betroffen. Therapieeinrichtungen stehen vor dem Problem des Ungleichgewichts der zu behandelnden Patienten, da der Therapieerfolg oftmals auch davon abhängt wie wohl sich die Betroffenen fühlen. Dies kann in geschlechterübergreifenden Gruppen nicht immer […]

Psychosomatik

In den letzten Jahren taucht der Begriff Psychosomatik immer häufiger in medizinischen Befunden auf. Fast jeder kennt die Problematik, wenn die Psyche Einfluss auf die körperliche Befindlichkeit nimmt. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus Psyche für Atem oder Seele und Soma für Körper oder Leben zusammen. In der Medizin wird damit […]

Magersucht: Das Krankheitsbild

An Bilder junger Menschen, die sich buchstäblich zu Tode hungern, kann sich wohl kaum jemand gewöhnen. Dennoch verweigern viele, meist junge Mädchen das Essen um einen, vermeintlich erstrebenswertem Idealbild nachzueifern. In schweren Fällen wiegen die an Magersucht (Anorexia nervosa) Erkrankten weniger als 30 kg. Das Schlimme daran ist, dass die Betroffenen sich trotz allem immer […]

Essstörung-Studie

Im Bereich der psychosomatischen Erkrankungen nehmen die Essstörungen einen ganz besonderen Stellenwert ein. Denn viele der Essstörungen haben nicht nur Suchtcharakter, sie sind zudem lebensbedrohlich. Fachleute unterscheiden dabei zwischen typischen Essstörungen wie der Anorexia nervosa (Magersucht), sowie der Bulimia nervosa (Ess-Brech-Sucht) und den atypischen Störungen wie der Binge-Eating-Störung. Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass, wie […]

Portfolio Einträge