Beiträge

Mobbing in der Schule - Warum Lehrer häufig falsch reagieren

In vielen Schulen wird das Thema Mobbing wie folgt behandelt: der Lehrer spricht mit den Tätern, stellt sie zur Rede und mehr passiert oft nicht. Natürlich hat dies auch oft mit einer Überforderung der Lehrer zu tun. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass auf lange Sicht aber eine ganz andere Strategie hilfreich sein kann. Mobbing gibt es in ganz […]

Liebe als Training gegen negatives Denken

Dass Liebe nicht nur in der Literatur und der Poesie immer einen Ausweg findet, konnten jetzt die Psychologen der Universitäten Jena und Kassel belegen. Das gilt besonders für neurotische Menschen, die im hohen Maße von einer romantischen Partnerschaft profitieren. Im Mittelpunkt der Untersuchung stand der Neurotizismus. Dieser zählt laut Psychologen zu den fünf Grundeigenschaften der […]

Stalking – Eine psychologische Sicht

Leiden alle Stalker an einer psychischen Erkrankung? Gibt es wiederkehrende Muster oder hat jeder Stalker sein ganz eigenes Profil? Wissenschaftler beleuchten das Phänomen nun aus psychologischer Sicht. Zurückweisung und Enttäuschung Wenn man von jemandem ständig beobachtet wird, wenn wir verfolgt werden, jedes Detail unseres alltäglichen Lebens ausspioniert wird und wir fortwährend angerufen werden, dann spricht […]

Welcher Psychotherapeut passt zu mir?

Es gibt ein unzähliges Angebot an Therapeuten und Therapieformen. Wie findet man das Passende und worin unterscheiden sie sich? Psychische Erkrankungen sind keine Seltenheit. Jeder dritte Deutsche leidet innerhalb eines Jahres an negativen Gefühlen, Ängsten und Sorgen. Sie haben Schwierigkeiten sich bei der Arbeit zu konzentrieren und können ihren Hobbys nur noch mit Mühe nachgehen. […]

Was ist eine Anpassungsstörung?

Unser Leben lang werden wir mit schwierigen Situationen konfrontiert. Wir stehen unter Stress und unser Körper muss diese täglichen Belastungen kompensieren. Meist gelingt dies problemlos, ohne dass psychosoziale, körperliche oder seelische Symptome auftreten, doch manchmal reicht unser Abwehrsystem nicht aus. In so einem Fall kann es dann zu Anpassungsstörungen kommen. Anpassungsstörungen können in Folge von […]

Beugt Fischöl Psychosen vor?

Psychosen werden durch Fischölkapseln mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren verhindert. Nach einem Untersuchungsergebnis eines österreichisch- australischen Forscherteams könne der Ausbruch einer Psychose bei jungen Erwachsenen und Jugendlichen eventuell verhindert werden, wenn Fischölkapseln mit mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren eingenommen werden. Im Fachmagazin „Nature Communications“ berichteten die Wissenschaftler der University of Melbourne und der MedUni Wien, dass das Risiko […]

DIS – Wenn das Ich gespalten ist

Betroffene ändern ständig ihre Identität. Vom seriösen Geschäftsmann bis hin zum Kleinkind oder gar wütendem Teenager. Die dissoziative Identitätsstörung führt zu einem unkontrollierten Wandel der Personen und verwandelt sie in andere Persönlichkeiten. In zahlreichen Filmen und Büchern wird das Thema DIS behandelt. „Psycho“ von Alfred Hitchcock und „Fight Club“ sind zwei Beispiele. Die Filme zeigen […]

Konzentrieren trotz ADHS

Die häufigste Behandlung von ADHS bei Kindern sind Medikamente. Eine neue Methode soll dabei helfen, Konzentration und Impulskontrolle zu trainieren – das sogenannte Neurofeedback. Dadurch sollen Kinder trotz Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) lernen, sich beispielsweise für Schulaufgaben zu konzentrieren. Neurofeedback wird unter anderem in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Göttingen angeboten. […]

Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT)

Die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) gilt heute als die am meisten anerkannte und erprobte Therapieform zur Behandlung von Menschen, die an einer Borderline-Störung leiden. Die Betroffenen zeichnen sich durch starke Schwankungen in der Gemütsverfassung und dem Selbstwertgefühl aus und durch Schwierigkeiten im Umgang mit der eigenen Emotionalität, was ihr soziales Leben stark beeinträchtigt und oft zu schweren Depressionen […]

Facebook und Twitter: Bei Narzissten beliebt!

Dass in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr jüngere und auch bereits erwachsene ein steigendes Mitteilungsbedürfnis haben, lässt sich am Boom sozialer Netzwerke wie Facebook und Twitter unschwer erkennen. Doch sind wirklich alle User kleine Narzissten? Eine Studie der University of Michigan unter der Leitung des Kommunikationswissenschaftlers Elliot Panek soll Licht ins Dunkle bringen. Die Studie […]

Hirngespinster - Über den Umgang mit Schizophrenie

Schizophrenie gehört zu den endogenen Psychosen und ist eine gravierende psychische Erkrankung. Psychosen fassen allgemein Krankheitsbilder wie Wahnvorstellungen, Störungen des Denkens, der Sprache und der Gefühlswelt zusammen. Endogen bedeutet, dass die Krankheit im Inneren entsteht und nicht mit äußeren Erlebnissen zusammenhängt. Charakteristisch für schizophrene Erkrankungen sind Störungen des Denkens und Wahrnehmens sowie inadäquate und verflachte […]

Die neue Leitlinie zu Angststörungen

Angststörungen sind längst keine Seltenheit mehr. Die natürliche Funktion des Körpers sich vor angstbesetzten Situationen zu schützen, ist sehr wichtig und wird in einigen Fällen doch zu einer krankhaften Verhaltensstörung. Ob soziale Phobien oder quälende Höhenangst – Angststörungen begleiten den Alltag einiger Menschen. Eben weil diese Krankheit inzwischen so viele Menschen betrifft, dass sie wie aus […]

Die Schattenseite von Glamour und Ruhm

Der Kampf der Stars mit Drogen, Alkohol oder Depressionen 2011 starb die Musikerin Amy Winehouse an einer Alkoholvergiftung – mit gerade 27 Jahren. Und damit ist sie leider nur ein Beispiel unter vielen, das zeigt: Ein Leben als Star in Glanz und Glamour ist keine Garantie für ein sorgenfreies Leben. Meist ist der Trubel um die eigene […]

Schlafstörungen durch psychischen Stress – was tun?

Das berühmte Abschalten am Feierabend fällt den meisten Menschen schwer. Besonders wenn sie einen anstrengenden, nervenaufreibenden und stressigen Tag hatten. Diese Tage sind aber längst keine Einzelfälle mehr. Der Berufsalltag und das Spagat zwischen Job und Freizeit sind immer schwieriger zu stemmen und nicht selten nimmt der Betroffene seine Ängste und Sorgen mit ins Privatleben […]

Was versteht man unter einem Trauma?

Ein Trauma ist medizinisch gesehen eine Verletzung. In der Psychologie wird unter einem Psychotrauma eine seelische Verletzung infolge einer Erschütterung, die durch ein traumatisierendes Erlebnis hervorgerufen wurde, verstanden. Diese Erschütterung kann beispielsweise ein Unfall, Gewaltanwendung, eine Krankheit oder auch der Tod eines nahestehenden Menschen sein. Der Grad der Verletzung ist individuell verschieden, je nach Sensibilität […]

Kognitive Umstrukturierung macht Borderlinern Hoffnung

Die Kognitive Umstrukturierung ist ein noch recht unbekannter Ansatz, um Borderline-Patienten zu helfen. Es handelt sich dabei um einen zentralen und bereits alten Bestandteil der kognitiven Verhaltenstherapie. Attributionen beeinflussen Diese Umstrukturierung soll mit Hilfe der Therapie Veränderungsprozesse in der Denkweise des Patienten anregen. Merkmale und Eigenschaften, die jeder Mensch individuell auf Dinge und Menschen projiziert, […]

Psychoanaleptika

Als Psychotonika oder auch Psychoanaleptika werden Substanzen bezeichnet, die den Organismus anregen. Von der Weltgesundheitsorganisation WHO werden diese Stimulanzien so definiert, dass sie die Aktivität der Nerven verbessern, erhöhen oder sogar beschleunigen. Der Begriff Stimulantia stammt von dem lateinischen Wort „stimular“ für anregen ab. Die Stimulanzien werden wie folgt eingeteilt: Amphetamin-Derivate, Amphetaminil Lisdexamfetamin und Methamphetamin Methylphenidat Phentermin Sibutramin Fenetyllin […]

SINS: Der neue Narzissmus-Test mit nur einer Frage

Psychologie-Tests können in vielerlei Hinsicht eingesetzt werden. Entweder ermittelt man auf diese Weise die Gefahr an Burnout zu erkranken oder wie es um das eigene Selbstbewusstsein bestellt ist. Auch in Hinblick auf die Diagnose Narzissmus kann ein psychologischer Narzissmus-Tests Wunder wirken. Ein bekannter und fundierter Test zu dieser Persönlichkeitsstörung ist der Narcissistic Personality Inventory (NPI). […]

Voyeurismus, die Lust an der Beobachtung

Wer voyeuristisch veranlagt ist, zieht seine Erregung aus der Beobachtung. Der Begriff des Voyeurismus stammt vom französischen “voir” = “sehen”, “le voyeur” = “der Seher”. Meist sind es Männer, die eine Frau heimlich beobachten. Es erregt sie, wenn sie beim Auskleiden oder gar bei sexuellen Handlungen als Beobachter fungieren können. Meist befriedigt sich der Voyeur […]

Weißes Rauschen als Symptom bei Schizophrenie?

Das sogenannte weiße Rauschen, das Schizophrenie-Patienten das Leben schwer macht, ist bislang noch nahezu unerforscht. Es deutet allerdings auf eine Überbelastung im Gehirn hin. Eine Studie hat sich diesem Symptom nun angenommen und hofft die psychische Erkrankung Schizophrenie dadurch verständlicher zu machen. Die Studie im Detail Die Forscher der Columbia University bezogen 36 Probanden in […]