Beiträge

Wenn das Sammeln zum Zwang wird – Das Messie-Syndrom

Messies sind Menschen, die Dinge aufbewahren, die andere Menschen wegwerfen würden. Aber wie genau ticken sie? Das Messie-Syndrom ist eine Störung, die von Psychologen „zwanghaftes Horten“ genannt wird. Die Betroffenen sammeln unheimlich viele Objekte und sind nicht in der Lage, sich von ihrem Eigentum – egal wie unbrauchbar oder kaputt es ist – zu trennen. […]

Wenn Kinder unter Hochsensibilität leiden

Kennen sie auch Kinder, die schon auf dem ersten Blick auffallen? Kinder, denen es schwer fällt Freunde zu finden, die stets etwas auszusetzen haben und denen auch immer etwas weh tut. Falls das der Fall ist, dann haben sie schon mal ein hochsensibles Kind kennen gelernt. Das ist nicht wirklich überraschend, schließlich geht man davon […]

Das Messie-Syndrom

Der Begriff Messie kommt aus dem Englischen und beschreibt ein Phänomen, das man auch als „zwanghaftes Horten von Wertlosem“ bezeichnen kann. Wer unter dem Messie-Syndrom leidet, sammelt Dinge, die andere als unbrauchbar oder bestenfalls überflüssig betrachten würden. Da sich die Betroffenen nicht von diesen Dingen trennen können, versinken ihre Wohnungen meist im Chaos. In vielen Fällen ist […]

Ist es ein Zwang oder ein Tick ständig zu zählen?

Man kann es manchmal auf der Straße oder auch in Filmen beobachten: Menschen, die sich gezwungen fühlen zahlreiche Dinge zu zählen. Auf dem Weg zur Arbeit beginnt das Zählen für Betroffene dann bereits. Sie zählen die Stufen zur Haustür, die Schritte zur Bahn, die Fenster im Büro und und und. Doch ist dieses Zählen eine […]

Das Animal-Hoarding-Syndrom

Das Resultat des Animal-Hoarding-Syndroms ist meist ein erschreckendes Bild für Außenstehende, die die Wohnung eines Betroffenen betreten: Ein Großzahl an Tieren – nicht selten sind es verschiedene Tierarten und mehrere hundert an der Zahl – haust unter kärglichen Bedingungen, Exkremente pflastern den Boden. Die Betroffenen selbst sind in der Regel nicht in der Lage, die Situation […]

Psychosomatik

In den letzten Jahren taucht der Begriff Psychosomatik immer häufiger in medizinischen Befunden auf. Fast jeder kennt die Problematik, wenn die Psyche Einfluss auf die körperliche Befindlichkeit nimmt. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus Psyche für Atem oder Seele und Soma für Körper oder Leben zusammen. In der Medizin wird damit […]

Anhedonie: Empfindungslos

Der Begriff Anhedonie stammt in seinem Ursprung aus dem Griechischen. Anhedonos bedeutet, ohne Vergnügen oder lustlos zu sein. Damit beschreibt sich eine psychische Störung, bei der der Betroffene seine Fähigkeit zu positiven emotionalen Erlebnissen zum Teil einbüßt. Die Erkrankung äußert sich dadurch, dass sich der Erkrankte nicht mehr über Dinge freuen kann, die ihm oder […]

Perfektionszwang – beruflicher Vorteil - privater Nachteil

Der Perfektionszwang ist im Grunde eine ungesunde Form des Perfektionismus. Es handelt sich dabei um ein psychologisches Konstrukt. Es wird stets versucht Fehlverhalten vollkommen zu vermeiden und immer die beste Leistung zu erzielen. Oftmals tritt ein übermäßiger Perfektionszwang auch in Kombination mit anderen Erkrankungen auf. So ist er beispielsweise Begleiterscheinung bei vielen Zwangserkrankungen und diversen […]

Perfektionszwang

Unter Perfektionismus oder Perfektionszwang leiden Menschen, die übermäßig nach Vollkommenheit streben. Perfektionisten haben es nicht leicht, denn sie wollen stets das Optimum erreichen und es gibt keinen zutreffenderen Spruch für sie, als „Das Bessere ist der Feind des Guten!“. Der Perfektionszwang sorgt dafür, dass Betroffene unter stetiger Anspannung stehen und zwar körperlicher und psychischer Natur. […]

Die Therapie von Zwangsstörungen

Zwangsstörungen stellen für Psychotherapeuten und Psychiater keine leichte Aufgabe dar. Lange Zeit wurden schwere Störungen nicht behandelt und ungünstige Prognosen führten dazu, dass kaum ein Spezialist bereit war, die Betroffenen zu behandeln. Inzwischen hat sich dieses Bild geändert. Dennoch: Die Therapie kann mehrere Jahre umfassen. Grundsätze der Therapie Grundsätzlich kann eine Therapie nicht auf eine […]

Zwangsstörungen: Arten der Zwänge

Zwangsstörungen sind vielfältig. Jeder Betroffene entwickelt unterschiedliche Zwänge, die sich vollkommen in Art und Ausprägung unterscheiden können. Dennoch gibt es durchaus einige große Kategorien, die Gemeinsamkeiten von Zwangsstörungen zusammenfassen. Die Klassifizierung wird dadurch überschaubarer.  Zwangsgedanken als häufigste Form Die häufigste Form der Zwangsstörungen sind die Zwangsgedanken. Es handelt sich dabei um den Umstand, dass die […]

Wenn Zwänge den Alltag bestimmen

Leicht ausgeprägte Zwänge sind in den Alltag integriert. Sie erleichtern das Leben und sorgen daher dafür, dass der Tag problemlos überstanden wird. Schwierig wird es allerdings, wenn die Zwänge krankhaften Charakter annehmen. Dann beherrschen sie den kompletten Tagesablauf und können daher zu einer schweren Belastung werden. Von der Natur des Zwangs Bei einem Zwang handelt […]

Zwangsstörungen im Alltag und ihre Varianten

Zwangsstörungen wirken sich für die Betroffenen belastend aus. Es gibt allerdings auch Zwänge, die eher alltäglicher Natur sind und einige davon können sogar nützlich sein. Manche von ihnen bewahren die Menschen vor schweren Fehlern, andere sind sinnlos und werden als Macke des Betreffenden aufgefasst. Daher sind einige von ihnen durchaus als charmant einzustufen, während andere […]

Zwänge und Zweifel: Ein untrennbares Paar?

Zwänge und Zweifel treten oftmals in Kombination miteinander auf. Nicht jeder Zwang muss durch einen Zweifel begründet sein. Zugleich ist es nicht unbedingt der Fall, dass jeder Zwang mit einem Zweifel einhergeht. Dennoch: Die psychischen Mechanismen hinter dem Zweifel werden fortwährend mit dem Begriffsfeld des Zwangs in Einklang gebracht. Zugleich kann der Zweifel allerdings auch […]

Zwangsstörungen: Welchen Zweck erfüllen sie?

Zwänge müssen nicht nur eine krankheitsbedingte Erscheinung sein. Fast jeder Mensch übt einen Zwang aus, dessen Zweck nicht immer deutlich erkennbar sein muss. Oft sind es Erfahrungen aus jungen Jahren, die den Menschen dazu bringen, einen Zwang auszuleben und aus “einfachem” Zwang Zwangsstörungen zu entwickeln. Alltagszwänge: Von Werten und Normen Der Mensch unterliegt Werten und Normen. […]

Die Ursachen der Zwangsstörung

Zwangsstörungen wirken sich für die Betroffenen als sehr belastend aus. Häufig entwickeln sie sich, ohne dass der Betroffene die Ursachen dafür erkennen kann. Die Ursachen der Zwangsstörung konnten bisher noch nicht eindeutig geklärt werden. Inzwischen konnten allerdings einflussreiche Faktoren durchaus exploriert werden. Genetische Veranlagung ist wahrscheinlich Grundlage scheint nach den neueren Erkenntnissen eine genetische Veranlagung […]

Was sind Zwangsstörungen? Eine Erklärung

Jeder Mensch hat Zwänge. Diese sind unterschiedlich ausgeprägt, sodass sie nicht mehr als störend empfunden werden. Viele Menschen sind daher in der Lage den Zwang zu ignorieren und ihren alltäglichen Verrichtungen in gewohnter Weise nachzugehen. Eine Zwangsstörung beschreibt hingegen eine aktue Form und beherrscht den Alltag des Betroffenen maßgeblich. Eine Definition Ein Zwang liegt dann […]

Portfolio Einträge