Kaufsucht: eine Frage der Gene?

Man sieht heutzutage zuhauf wie ganze Paketberge von Lieferanten in Haushalte gebracht werden und nein, das hat in den seltensten Fällen mit Geschenken zu tun. Oftmals beschenken sich Menschen auch gerne mal selbst. Dagegen soll auch nichts einzuwenden sein. Manchmal artet der Kaufrausch allerdings aus. Keinerlei Hemmungen bestehen mehr viel Geld für oftmals sinnlose Dinge auszugeben, die vielleicht schon in mehrfacher Ausführung im Kleiderschrank zu finden sind. Dann wird auch nicht mehr der Kontostand begutachtet, sondern gleich los geshoppt und dem neusten Trend hinterher gespurtet. In diesen Fällen spricht man von Kaufsucht. Forscher haben nun ein Gen entdeckt, das dieses Verhalten offenbar begünstigt.

Etwa sechs Prozent der Erwachsenen in Deutschland gelten als kaufsüchtig und etwa 700.000 Menschen sind aus dem Grund verschuldet, weil sie über alle Maßen konsumieren. Erschreckende Zahlen, die zeigen, dass Kaufsucht ein Thema ist, das in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Forscher aus London und San Diego haben nun ein Gen entdeckt, das mitverantwortlich für den ungezügelten Konsum sein könnte. Die Erbanlage für das Enzym Monoamin-Oxidase A (MAOA) ist damit gemeint.

MAOA

MAOA baut Neurotransmitter in bestimmten Gehirnregionen ab, die von vielen Studien mit Selbstkontrolle in Zusammenhang gebracht werden. Dafür wurden genetische Daten von 12.000 personen analysiert. Tatsächlich bestätigen Probanden und deren Kontodaten, dass jene, die wenig MAOA aufweisen häufiger Kreditschulden vorweisen als jene, die über viel MAOA verfügen.

Kritik an den Forschungsergebnissen

Viele Forscher sprechen sich trotzdem dagegen aus den kürzesten Schluss zu ziehen, nämlich dass wir lockeren Umgang mit Geldanlagen von unseren Eltern „erben“. Tatsächlich beobachten wir als Kinder wie sparsam oder großzügig, vielleicht auch unbedacht, unsere Eltern mit Geld umgehen und nicht selten übernehmen wir diese Verhaltensmuster dann auch. Trotzdem lässt sich nicht von Vererbung sprechen, sondern vielmehr von Lernen durch Beobachtung.

Dass das MAOA-Gen in Zusammenhang mit impulsivem Kaufverhalten steht, ist außer Frage. Allerdings kauft nicht jeder impulsive Mensch über seine Maßen ein. Auch die Studie belegt, dass die Gen-Variante MAOA nur ein Aspekt ist, der Kaufsucht erklären kann. Zwar gaben Teilnehmer mit wenig MAOA zu 43 Prozent an, Kreditkartenschulden zu haben, allerdings lag die Schuldenquote bei Probanden mit viel MAOA bei 40 Prozent, also lediglich knapp darunter. Zu welchem Verhältnis Gene und Umweltfaktoren unser Kaufverhalten beeinträchtigen, lässt sich bislang nicht einwandfrei bestimmen.

Zwilling-Studien haben allerdings ergeben, dass eineiige Zwillinge in jedem Fall ein gleiches Verhalten im Umgang mit Geld an den Tag legen. Zu diesem Thema stehen demnach noch einige Studien aus. Fakt ist, dass es vielen Menschen gut tun würde manchmal ein paar Minuten länger darüber nachzudenken, ob dieses oder jenes wirklich gekauft werden muss.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie M. Andrä
    M. AndräID: 5804
    Gespräche: 78
    5.00
    Bewertungen: 15

    Deine Lebensgeschichte interessiert mich. Gern nehme ich mir Zeit für Dich. Erfrischend Anders Andrä Mein Motto: “Vom Problem weg zur Lösung hin!”


    Tel: 2.51€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Psychologische Berater A. Ziegler
    A. ZieglerID: 5813
    Gespräche: 80
    5.00
    Bewertungen: 5

    Sie stecken in einer schwierigen Phase des Lebens und wollen weitergehen, wissen aber nicht wie?Erzählen Sie mir von Ihren Problemen, Ängsten oder Beschwerden. Wir ...


    Tel: 1.51€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Heilpraktiker für Psychotherapie O. Schmid
    O. SchmidID: 5449
    Gespräche: 142
    5.00
    Bewertungen: 10

    Einfach anrufen, ein kleiner Schritt zur großen Erleichterung.

    Einfühlsame Hilfe für alle Lebenslagen.Wir gehen ein Stück gemeinsam und Du ...


    Tel: 1.98€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.