Emotionaler Missbrauch wird auch als emotionale Gewalt bezeichnet. Darunter wird die Herabsetzung durch verschiedene Mittel verstanden. Der Missbrauch findet dabei nicht auf der Basis von körperlichen Übergriffen statt, sondern vielmehr mit psychischen Komponenten. Die Form ist nur schwer feststellbar, so dass sie oftmals nicht erkannt wird. Zugleich spielt sie sich häufig innerhalb der Familie ab, […]

Eine Essstörungs-Klinik ist eine Spezialeinrichtung zur Therapie von Essstörungen. Sie sind sowohl therapeutisch wie auch innerhalb der Ernährung auf die verschiedenen Essstörungen ausgerichtet. In der Praxis wird das Essen kontrolliert zugeführt. Zugleich werden Rationen eingehalten, die dann auf die richtige und gesunde Ernährung abgestimmt sind. Die Behandlung erfolgt durch Psychotherapeuten und Psychiater. Sie können die […]

Die Esssucht ist eine Essstörung und ist durch eine andauernde gedankliche Beschäftigung mit der Nahrungsaufnahme gekennzeichnet. Sie wird auch als Fresssucht bezeichnet. Die ständige Beschäftigung mit dem Thema geht mit Essattacken einher, die anfallartig auftreten. Danach fühlen sich die Betroffenen häufig in ihrem Selbstwertgefühl geschwächt und entwickeln Schuldgefühle. Zugleich werden häufig Diäten eingehalten, um das […]

Unter emotionalem Missbrauch versteht man eine prozessartige Herabwürdigung eines Menschen, die sich auf seelischer Ebene abspielt. Problematisch ist die Identifizierung dieser Art von Missbrauch, sodass eine Therapieform selten zu finden ist. Ziel der Peiniger ist die Demütigung und Isolierung des Individuums. Der Bereich, in dem emotionaler Missbrauch am häufigsten vorkommt, ist das Familiensystem.

Es existieren mehrere Therapiemöglichkeiten in Bezug auf Essstörungen. So ist es beispielsweise möglich Betroffene stationär in einer Klinik unterzubringen. Die behandelnden Ärzte versuchen die Ursachen für die Essstörung zu ermitteln und zu einer Veränderung beizutragen. Die Behandlung kann dabei auf unterschiedliche Weise erfolgen. Beispielsweise werden Verhaltens- oder Gestalttherapien eingesetzt. Die Therapieform richtet sich dabei immer […]

Die Ehe ist eine Verbindung, die in der Regel zwischen Mann und Frau geschlossen wird. Inzwischen sind für homosexuelle Verbindungen ähnliche Einrichtungen vorhanden, die sich allerdings noch immer rechtlich von der Ehe unterscheiden. Die Verbindung führt zu Rechten und Pflichten, die nicht von den Individuen abhängig sind, sondern vielmehr auch durch den gesellschaftlichen und den […]

Der Begriff Erektionsstörung umfasst die mangelhafte Versteifung des Penis sowie eine zu kurze Dauer der Versteifung. Wird das Sexualleben dadurch erheblich gestört, dann liegt eine Krankheit vor, die ärztlich behandelt werden sollte. Die Störung kann spontan auftreten. Allerdings ist sie häufig eine Folge organischer Ursachen wie der Diabetes. Daneben können psychische Probleme zu Störungen der […]

Erektionsprobleme können aufgrund von sehr unterschiedlichen Umständen entstehen. Grundsätzlich können Männer in jedem Alter davon betroffen sein. Allerdings steigt dir Wahrscheinlichkeit mit zunehmendem Alter ebenfalls. Die Probleme können sowohl durch körperliche wie auch durch seelische Ursachen ausgelöst werden. Gerade die seelischen Ursachen nehmen in der modernen Gesellschaft stark zu. Gründe können sowohl Stressbelastungen sein wie […]

Erziehungsratgeber sind beliebt. Sie vermitteln Handlungsanleitungen für Eltern. Die Handlungen treten dabei immer in Form von konkreten Anweisungen auf. Dabei liege viele unterschiedliche Erziehungsmodelle diesen Ratgebern zugrunde. Viele dieser Methoden haben einen esoterischen Ursprung und basieren daher nicht auf wissenschaftlich beweisbaren Erziehungstheorien. Grundlage der Ratgeber ist immer ein Menschenbild und ein Bild von der Entwicklung […]

Die Erziehungsberatung hat zur Aufgabe, Eltern bei der Erziehung zu unterstützen. Angewendet wird sie bei Schwierigkeiten innerhalb der Erziehung oder bei Fehlentwicklungen, die bei Kindern deutlich werden. Häufig erfolgt die Beratung daher in besonderen Lebensphasen, wie der Pubertät. Aber auch spezielle Probleme wie ADHS können innerhalb der Beratung behandelt werden. Die Erziehungsberatung umfasst dabei die […]

Eheprobleme kommen in jeder guten Ehe vor. Sie entstehen durch vielfältige Ursachen, die sowohl bei den einzelnen Personen, wie auch innerhalb der Beziehung zueinander zu suchen sind. Jedes Individuum hat seine eigene Lebensgeschichte sowie eigene Werte und Normen. Darüber hinaus entwickelt jede Person eine vollständig eigene Persönlichkeit. Die Paarbeziehung ist daher immer von einem Kompromiss […]

Eifersucht ist ein Verlustgefühl. Zugleich besteht Misstrauen beim Betroffenen. Das Gefühl bezieht sich auf den Umstand, dass sich eine geliebte Person einer anderen Person zuwendet und ihr mehr Aufmerksamkeit schenkt. Eifersucht geht daher auch immer mit einem Besitzdenken einher. Oftmals gehört sie in einer Partnerschaft dazu. Allerdings kann sie auch krankhafte Züge annehmen und damit […]

Die Eifersucht ist ein Gefühl des Misstrauens. Es entsteht immer durch einen Besitzanspruch einer Person gegenüber einer anderen Person. Bei dieser Gefühlslage besteht die Befürchtung, dass der Partner sich abwendet, um sich einer dritten Person zuzuwenden. In der Regel ist diese Gefühlsregung mit der Liebe verbunden. Hierbei handelt es sich um eine innige Zuneigung, die […]

Die Eheberatung widmet sich Problemen in einer Ehe oder Partnerschaft. Deshalb kann sie auch die Vorbereitung auf eine Ehe einschließen sowie die Beratung bei einer Trennung. Die Beratungsform wird von freiberuflichen Spezialisten, kirchlichen Organisationen, Kommunen oder Sozialverbänden angeboten. Sind die Partner nicht verheiratet, dann wird von Paarberatung gesprochen. Wie auch die Paartherapie und andere Richtungen […]

Die Masturbation (Onanie, Selbstbefriedigung) ist eine Stimulation der eigenen Genitalien, durch die eine sexuelle Erregung ausgelöst wird. Sie geht mit einer sexuellen Spannung einher, die nach dem Höhepunkt gelöst wird. Hiervon sind allerdings die genitalen Manipulationen abzugrenzen, wie sie im frühen Schulalter oder Kleinkindalter zu beobachten sind. Hierbei handelt es sich um eine Erkundung des […]

Der Exhibitionismus ist dadurch gekennzeichnet, dass die sexuelle Befriedigung durch das Zurschaustellen der Genitalien erreicht wird. Krankheitswert erreicht diese Form der sexuellen Befriedigung nur, wenn die Körperteile Menschen dargeboten werden, die mit dieser Handlung nicht einverstanden sind. Durch die Schreckreaktion der „Opfer“ wird in vielen Fällen die sexuelle Erregung der Erkrankten gesteigert. Zeigen die vermeintlichen […]

Entspannungsübungen werden zum Abbau von Stress eingesetzt. Darüber hinaus sind sie in vielen Fällen Bestandteil einer Verhaltenstherapie. Die Übungen setzen immer auf der körperlichen Ebene an und sollen deshalb Körperfunktionen beeinflussen. Stress verursacht immer eine Anspannung, die durch die Übungen gelöst werden soll. Darüber hinaus können Körperfunktionen wie Herzschlag und Atmung durch die Übungen positiv […]

Träger der Erziehungshilfe ist das Jugendamt. Sie unterliegt dem Kinder- und Jugendhilfegesetz und besteht im wesentlichen aus staatlichen und teilweise kommunalen Leistungen. Neben stationären und teilstationären Maßnahmen bildet die ambulante Erziehungshilfe ein Kernarbeitsfeld. Eine bekannte ambulante Maßnahme ist hierbei die Erziehungsberatung. Sie erfolgt in eigens dafür etablierten Einrichtungen. Auch die Beratungen durch Lehrer gehören in […]

Der Eustress ist der sogenannte gute Stress. Er wirkt motivierend und ist bei der Bewältigung von Anforderungen hilfreich. Dies resultiert aus dem Umstand, dass bei dieser Form die Energie für die Bewältigung der Aufgaben eingesetzt wird. Das Gegenteil der Stressart ist der Distress. Auch bei dieser Form wird Energie freigesetzt. Diese wird allerdings für die […]

Die Ergotherapie leitet Patienten mit geistigen, seelischen und körperlichen Störungen zu handwerklich-kreativen, musischen, geistigen und anderen Tätigkeiten an. Im ambulanten Bereich wird die Therapie in der Regel in einer Ergotherapie-Praxis durchgeführt. Bei bestimmten Einschränkungen des Patienten kann die ambulante Versorgung auch durch Hausbesuche sichergestellt werden. Im stationären Bereich gliedert sich die Therapieform in eine Reihe […]

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...