Was ist der Psychotherapeut? Der Psychotherapeut ist eine Person, der psychische Krankheiten behandelt. Hierfür verwendet er verschiedene Verfahren, die zur Behandlung von psychischen und psychogenen Störungen geeignet sind. In der Regel handelt es sich daher um Diplom-Psychologen oder Ärzte mit einer zusätzlichen Ausbildung. Diese Personengruppen können eine Kassenzulassung beantragen. Eine weitere Form sind die Heilpraktiker […]

Was ist ein Psychologischer Berater? Der Psychologische Berater ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Daher kann die Bezeichnung grundsätzlich von jeder Person unabhängig von der Ausbildung oder dem Bildungsstand getragen werden. Die Regelungen bezüglich der Anmeldung sind zwischen den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Während viele Bundesländer den Beruf als freien Beruf ansehen, ist in anderen Ländern ein Gewerbeschein […]

Ein Psychologie-Test hat zum Ziel, Eigenschaften einer Person sowie deren Merkmale zu erfassen. Im Kern werden daher die psychischen Eigenschaften erfasst, die bei einer Person vorliegen. Ziel der Testungen ist immer, dass bestimmte Eigenschaften isoliert untersucht werden können. Grundsätzlich können zwei verschiedene Verfahren unterschieden werden. Beim ersten Verfahren versuchen Psychologen bestimmte Verhaltensweisen nach standardisierten Vorgaben […]

Die Panikattacke ist ein Zustand, bei dem eine plötzlich auftretende Angst die bestimmende Kraft ist. Sie tritt bei unerwarteten oder vorgestellten Gefahren auf. Daher muss zur Auslösung einer Panik kein realer Grund vorhanden sein. Die Angstzustände sind in der Regel stark übersteigert und stehen in keinem Verhältnis zu den realen Gefährdungen. Liegt eine Panikstörung vor, […]

Psychische Erkrankungen umfassen alle Störungen, die hauptsächlich psychische Symptome wie Angst, Erregung, Zwänge oder Wahn entwickeln. Es wird angenommen, dass sowohl genetische Faktoren wie auch Umwelteinflüsse eine wesentliche Rolle für deren Entwicklung spielen. Allerdings sind die Gewichtungen je nach Erkrankungsform unterschiedlich. Bei Psychosen stehen beispielsweise die genetischen Faktoren im Vordergrund. Bei Neurosen oder Belastungsreaktionen sind […]

Potenzprobleme treten sehr häufig auf. Darunter ist eine mangelnde oder vollkommen ausbleibende Versteifung des männlichen Glieds zu verstehen. Sie können die Ursache für psychische Probleme sein. Die Betroffenen fühlen sich häufig aufgrund der Erkrankung nicht männlich. Die Ursachen der Probleme sind sehr vielfältig. Rund 70 Prozent der Vorfälle entstehen durch weitere körperliche Erkrankungen. Die Ursachen […]

Partnerschaftsprobleme treten aufgrund von vielfältigen Entwicklungen auf. In vielen Fällen ist es die Überforderung durch Erziehung, die zu Konflikten in einer Paarbeziehung führt. Aber auch die Kommunikation zwischen den Beteiligten kann zu einem Streitpunkt werden. Dies ist dann der Fall, wenn Signale falsch gedeutet werden. Zudem können unterschiedliche Werte- und Normensysteme ein Problem darstellen. Fast […]

Psychotherapeuten sind Personen, die eine Erlaubnis zur Behandlung psychisch erkrankter Personen besitzen. Die Erlaubnis kann auf verschiedenen Wegen erlangt werden. Häufigster Werdegang ist ein Studium der Psychologie. Hierbei erfolgt die Ausbildung nicht speziell auf dem Gebiet der klinischen Psychologie, sondern umfasst den gesamten Bereich der menschlichen Persönlichkeit sowie seine Wahrnehmung und andere wichtige Bereiche. Psychotherapeuten […]

Der Psychologische Berater ist nicht therapeutisch tätig. Vielmehr hat er eine beratende Funktion bei persönlichen Problemen und setzt mit dem Klienten Ziele fest, um diese Probleme zu lösen. Es handelt sich nicht um eine geschützte Berufsbezeichnung, so dass jede Person die Bezeichnung führen darf. Aufgrund dieses Umstands gibt es keine geregelte Ausbildung für den Beruf. […]

Liebe ist ein Gefühl der innigen Zuneigung, die einen Menschen an eine weitere Person bindet. Sie geht immer mit der Bestrebung einher, sich an die andere Person zu binden. Gleichzeitig entsteht ein sexuelles Begehren des geliebten Menschen. Werden die Gefühle erwidert, dann entsteht eine Partnerschaft. Liebe und Partnerschaft werden in der ersten Zeit durch die […]

Partnerschaft bezeichnet ein gemeinsames Handeln. Es beruht auf dem Interesse der Kompromissfindung für anstehende Probleme. Zugleich werden jene auch bei der Lebensführung eingegangen. In einer Zweierkonstellation ist die Ausgestaltung kooperativ und in der Regel gleichberechtigt. Die bewusste Dominanz eines Partners wird hierbei ausgeschlossen. Beide Personen sind gleichgestellt und die Entscheidungen werden von Beiden zu gleichen […]

Die Paarberatung ist ein Ausschnitt der Familienberatung. Sie wird in der Regel von Sozialverbänden, Kirchen oder kommunalen Trägern angeboten. Seit einigen Jahren sind allerdings vermehrt freiberufliche Berater auf dem Markt vertreten. Der ursprüngliche Begriff war Eheberatung, der allerdings inzwischen bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel und die unterschiedlichen Familienformen weitgehend abgelöst wurde. Bei der Einführung der […]

Unter dem Begriff Pädophilie werden sexuelle Neigungen von erwachsenen Personen zu Kindern oder Jugendlichen verstanden. In vielen Fällen befinden sich die Kinder in der Vorpubertät oder in einem frühen Pubertätsstadium. Die Orientierung kann sowohl gleich- wie auch gegengeschlechtlich sein. In der Regel besteht eine Fixierung zu einem Geschlecht. Aber auch die Orientierung auf beide Geschlechter […]

Die Grenzen zwischen der Paartherapie und Paarberatung sind fließend. Eine Abgrenzung ist darin gegeben, dass die Beratung immer aufklären soll und Probleme identifiziert werden. Sie ist demnach eine Hilfe zur Selbsthilfe. Eine Krankheit oder Störung liegt bei der Beratung allerdings nicht vor. Eine Paarberatung wird bei akuten oder chronischen Konflikten innerhalb einer Zweierbeziehung durchgeführt. In […]

Unter dem Begriff Psychische Stressoren sind die inneren Stressoren zu verstehen. Hierbei handelt es sich um Reize, die zwar von außen auf das Individuum einwirken, aber erst durch die Bewertung zu einem Stressor werden. Diese Form besteht somit aus der psychischen Reaktion auf einwirkende Faktoren. Für die Entstehung von Stress sind drei Faktoren verantwortlich, die […]

Neben der körperlichen Ebene und der Verhaltensebene beeinflusst Stress auch immer die kognitive Ebene. Daher können psychische Stressreaktionen ausgelöst werden. Die Psychische Stressreaktion ist ein Hinweis auf eine drohende Erschöpfung und ein Ungleichgewicht. Die Folge ist, dass die psychischen Reserven nicht mehr ausreichen, um den Stress weiterhin zu bewältigen. Es kommt zu Gereiztheit, Müdigkeit, Nervosität, […]

Unter dem Begriff Psychische Störungen werden alle Störungen zusammengefasst, die überwiegend oder ausschließlich Symptome zeigen, die auf die Psyche zurückgeführt werden können. Dazu gehören beispielsweise Angst, Zwänge oder Wahn. Die Störungen können in zwei große Gruppen unterteilt werden. Die erste Gruppe wird durch die Psychosen beschrieben, bei denen ein hoher Anteil an genetischer Veranlagung vorliegt. […]

Die Problemanalyse ist ein Mittel zur umfassenden und genauen Beschreibung eines Problems. Sie wird sowohl bei der Psychotherapie angewandt wie auch im Coaching oder der psychologischen Beratung. In einem ersten Schritt wird ein Problem so genau wie möglich erfasst. In dieser Phase wird zudem exploriert, welche Ursache dem zugrunde liegt. Die Analyse ist immer die […]

Die Paartherapie ist eine Form der Psychotherapie. Sie bezieht sich immer auf eine Paarbeziehung und hat akute oder bereits chronische Konflikte in der Beziehung zum Inhalt. Für die Entstehung dieser gibt es – je nach psychologischer Schule – mehrere Erklärungsmodelle. Bei der systemischen Therapieform steht im Mittelpunkt, welche wiederkehrenden Prozesse für die Entstehung und Aufrechterhaltung […]

Ein Problem ist eine Aufgabe, Denkanforderung oder schwierige Fragestellung. Im Gegensatz zu täglichen Problematiken handelt es sich in der Wissenschaft um eine Einstellung auf einen Phänomenbereich, die forschungspraktische Bedeutung hat. Der Begriff setzt immer voraus, dass es das Interesse an einer Erkenntnis gibt, die sich auf das Problem bezieht. Deshalb findet während der Erkenntnisbildung immer […]

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...