Gegen Depressionen können verschiedene Therapien eingesetzt werden, die vor allem von den Ursachen und damit auch vom genauen Krankheitsbild abhängig sind. Psychotische Zustände werden mittels Psychopharmaka behandelt. Hierbei spielen auch Medikamente zur Prophylaxe bei Stimmungsumschwüngen eine wichtige Rolle, die bei ständig wiederkehrenden Depressionen eingesetzt werden. Gegen Depressionen können allerdings auch Verhaltenstherapien oder Gesprächstherapien wirkungsvoll eingesetzt […]

„Wie gut können Sie „Nein“ sagen?“ Eine Frage, die viele Menschen interessiert. In gängigen Frauenzeitschriften sind immer wieder Fragebögen zu finden, die genau diese Frage beantworten sollen. Der besagte Test selbst stammt von Arnd Stein. Der Psychotherapeut entwickelte mehrere Tests zu diesem Thema. Die Bögen wurden nicht konzipiert, um online angewendet zu werden. In vielen […]

Bei dem Test „Wie glücklich ist Ihre Beziehung?“ handelt es sich um einen Bogen, der nicht konzipiert wurde, um ihn online durchzuführen. Vielmehr dient er zum Abdruck in den Printmedien. In diesem Zusammenhang sind vor allem die Frauenzeitschriften zu erwähnen, die solche Test in vielen Varianten anbieten. Der von Arnd Stein konzipierte Bogen basiert dabei […]

Der Wiederholungszwang besteht darin, dass eine Tätigkeit ständig wiederholt werden muss. Er kann von Zwangsgedanken begleitet werden. Gleiches gilt für eine konkrete Handlung. Es handelt sich daher um eine anerkannte Zwangsstörung. Wird dieser Zwang nicht bedient, so entstehen Angstgefühle, so dass die Paarung „Ängste-Zwänge“ immer eine Einheit bildet. Oftmals sind in der Zwänge zu finden, […]

Der Waschzwang gehört den Zwangshandlungen an. Diese Kategorie beschreibt den Drang Tätigkeiten immer wieder durchführen zu müssen. Der Betroffene empfindet dabei einen innerlichen Zwang, gegen den er sich kaum wehren kann. Werden die Handlungen unterlassen, dann kommt es zu Angstzuständen, die sich steigern, bis die Handlung wieder ausgeführt wird. Häufig sind die Tätigkeiten dabei ritualisiert. […]

Der Begriff Workaholic bezeichnet einen Menschen mit einer Arbeitssucht. Die Betroffenen zeigen ein Arbeitsverhalten und einen Arbeitseinsatz, der weit überdurchschnittlich ist. Dieser mündet schließlich in einem suchtartigen Verhalten. Von der Problematik sind in der Regel Menschen in Führungspositionen betroffen. Auch Selbstständige mit gewerblichen Unternehmen und Freiberufler sind sehr oft mit dieser Verhaltensproblematik konfrontiert. Persönliche Merkmale […]

Werte und Normen bilden einen wesentlichen Bestandteil des Menschen. Sie sind Teil des Selbstkonzepts und bestimmen im wesentlichen alle Handlungen, Einstellungen und Bewertungen. Die Werte dienen den Normen als Grundlage. Es handelt sich dabei um ein Gebilde, das festlegt, was wichtig im Leben und in der Gemeinschaft ist. So nimmt der Schutz des Individuums in […]

Die Wahrnehmung bezeichnet das Erfassen von physikalischen oder chemischen Einflüssen auf einen Organismus durch die Sinnesorgane. Darüber hinaus wird auch das Erfassen von inneren Vorgängen unter diesen Begriff eingeordnet. Deshalb lassen sich zwei Arten unterscheiden: die innere und die äußere Wahrnehmung. Die Auswahl der Inhalte erfolgt immer aufgrund verschiedener Faktoren. Einer der wichtigsten ist die […]

Die Wernicke Enzephalopathie ist eine degenerative Hirnerkrankung, die vor allem durch einen Vitaminmangel verursacht wird. Ein Hauptrisiko ist das Vorliegen einer Alkoholkrankheit. Daneben können verschiedene Erkrankungen des Magens wie Magenkarzinome die Erkrankung auslösen. Auch die Resektion des Magens und ein Mangel an Vitamin B1 katalysieren die Krankheit. Durch den Vitaminmangel wird eine Störung des Kohlenhydratstoffwechsels […]

Die Wochenbettdepression tritt zumeist nach einer Entbindung auf. Die möglichen Auswirkungen reichen von einer leichten und traurigen Verstimmtheit bis hin zu psychotischen Zuständen. Sie muss allerdings nicht direkt nach der Geburt entstehen. Vielmehr wurde auch immer wieder von Fällen berichtet, bei denen jene erst nach einem Jahr auftrat. Die Entwicklung der Erkrankung verläuft schleichend und […]

Die Winterdepression ist eine Depression, die eine zeitliche Abhängigkeit aufzeigt. Sie entsteht im Herbst und endet in der Regel im Frühling. Die Leitsymptome sind mit denen der Depression vergleichbar. Im Vordergrund der vorherrschenden Emotionen steht Traurigkeit, die Stimmung ist gedrückt. Darüber hinaus sind die Betroffenen Lust- und energielos. Im Gegensatz zu anderen Formen der Depression […]

Unter dem Begriff Wahn versteht man ein Symptom einer psychiatrischen Erkrankung. Er kann auch isoliert auftreten und wird dann als wahnhafte Störung bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine unkorrigierbare Überzeugung, die der Realität widerspricht. Die Ursache für die Entstehung sind bisher nicht vollständig geklärt. Der Wahn muss von der Halluzination oder der Illusion abgegrenzt […]

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...