Die Abstraktion ist jener induktive Denkprozess, der Einzelheiten eine Sache oder Person betreffend ausklammert und zur Verallgemeinerung hinführt. Damit wird es möglich, Merkmale, Eigenschaften sowie Grundbedingungen für eine allgemeine Ordnung festzulegen. Dies führt zum abstrakten Denken, sodass Sachverhalten aus dem gesamten Gebilde herausgelöst werden. Das Gegenteil der Abstraktion ist die Konkretion, bei der ein Gebilde erfasst wird, ohne einzelne Aspekte zu berücksichtigen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.