Amok bezeichnet im psychologischen Sinne nicht die Gewalttat direkt. Vielmehr steht der Begriff für eine vorübergehende Geistesstörung, durch die es dann zu Gewaltakten kommen kann. Als Beispiel für eine derartige Geistesstörung kann der Amoklauf angeführt werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.