Unter dem Begriff Atemübung werden alle Übungen verstanden, bei denen das Atmen zur Entspannung und Ablenkung eingesetzt wird. Grundsätzlich basieren sie auf dem Prinzip, dass sowohl das Ein- wie auch das Ausatmen auf eine festgelegte Weise erfolgt. Dadurch wird eine Harmonisierung zwischen den beiden Atemphasen hergestellt. Es geht dabei darum, das Atmen bewusst wahrzunehmen und sich darauf zu konzentrieren. In den einfachsten Formen werden keine Veränderungen an der Atmung vorgenommen. Bereits die Konzentration auf die Vitalfunktion ist ausreichend, um eine Entspannung auszulösen. Diese Übungen können mit Wahrnehmungen der äußerlichen Zeichen der Atmung kombiniert werden. So können die Hände auf die Brust oder den Bauch gelegt werden. Dabei wird dann bewusst auf die Bewegungen geachtet. Bei anderen Formen wird sowohl die Zeit der Ein- wie auch der Ausatmung gezählt. Darüber hinaus sind Übungen verfügbar, bei denen das Ausatmen mit Geräuschen und bestimmten Bewegungen sowie Vorstellungen kombiniert wird. Atemübungen sind durch ihre einfache Ausgestaltung gut im Alltag einsetzbar. Sie werden sehr oft im Rahmen von Stressbewältigungsstrategien eingesetzt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.