Der Begriff Beratung beinhaltet eine Kommunikation, die das Ziel hat, eine Lösung zu finden oder ein Problem zu beheben. Beratung findet immer in Form eines Dialogs statt.

Neben der verbalen spielt auch die nonverbale Kommunikation eine wesentliche Rolle, da darüber die meisten Signale weitergegeben werden. Die Beratung kann auf zwei verschiedenen Wegen erfolgen. Der erste ist der direke Weg. Hierbei wird dem Klienten ein Weg vorgegeben, der sowohl das Ziel wie auch die Ressourcen beinhaltet. Der Betroffene muss keine eigene Lösung entwickeln, sondern hat ausführende Aufgaben inne.

Der Weg wurde vom Berater an die Möglichkeiten und Fähigkeiten des Klienten angepasst. Diese Form wird überwiegend in den USA eingesetzt und bildet dort den Kern der Beratung. In Europa wird eine nicht-direktive Methode verwendet. Der Klient muss in den Sitzungen seine eigenen Wege erarbeiten und selbst Ziele formulieren. Der Berater hat die Funktion die Ressourcen und Motive mit ihm zu erarbeiten. Gleichzeitig wird das Problem erfasst, um eine geeignete Vorgehensweise zu erarbeiten.

In der Praxis ist eine eindeutige Trennung beider Arbeitsprinzipien nicht möglich. Es sind immer Situationen vorhanden, in denen auf die jeweils andere Arbeitsweise gewechselt werden muss. Grundlage der Beratung ist die Gesprächsführung, die dann durch weitere Methoden ergänzt wird. Diese können viele verschiedene Formen annehmen und sind auf den jeweiligen Klienten angepasst.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.