Burnout Syndrom

Das sogenannte „Burnout Syndrom“ besteht aus einem Komplex psychischer und körperlicher Symptome, die durch eine ständige Überlastung hervorgerufen werden. Das Burnout Syndrom entwickelt sich dabei aus dem inneren Drang heraus, sich selbst etwas beweisen zu wollen und führt zu Depressionen und psychosomatischen Beschwerden, die auch im Suizid des Betroffenen enden können. Bei anhaltenden Belastungen ist eine Intensivierung der Symptome zu bemerken. Die Hilfe besteht daher zunächst aus der Auslösung des Betroffenen aus der Leistungsspirale.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.