Der Drang basiert immer auf einem Trieb. Eng mit dem Begriff verknüpft ist auch der Instinkt. Ein Lebewesen hat beispielsweise einen Überlebenstrieb. Auf diesem Trieb bauen verschiedene Verhaltensweisen auf, die ein Überleben ermöglichen sollen. Der Instinkt ist jener Teil, der die Richtung der Verhaltensweise vorgibt. Der Drang ist hingegen der Motor, der die Ausführung bedingt, sodass der Trieb befriedigt wird. Triebe treten immer wieder in unterschiedlichen Situationen auf. Daher verspürt ein Lebewesen fortwährend (allerdings nicht ein und denselben) einen Drang, bestimmte Handlungen auszuüben.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.